Region Wienerwald: Anzeigenflut nach Schwerpunktaktion. Mehrere Suchtgift- und Alkolenker wurden in der Region aus dem Verkehr gezogen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 06. August 2020 (04:15)
Symbolbild
Shutterstock, frank60

Fahrzeug- und Lenkerkontrollen führten Bedienstete der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich, der Autobahnpolizeiinspektion Altlengbach und der Polizeiinspektion Altlengbach am vergangenen Mittwochnachmittag bis nach Mitternacht an verschiedenen Standorten in Altlengbach, Neulengbach, Maria Anzbach und Eichgraben durch. Schwerpunkt lag auf Alkohol und Suchtgift. Insgesamt wurden sieben Personen wegen Lenkens von Kraftfahrzeugen unter Drogeneinfluss zur ärztlichen Untersuchung vorgeführt. Ihnen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Zudem waren drei Personen alkoholisiert mit ihren Fahrzeugen unterwegs, ihnen wurden die Führerscheine vorläufig abgenommen. Traurigen Rekord hielt eine Frau aus dem Bezirk St. Pölten-Land mit 2,4 Promille. Weitere drei Alkolenker wurden nach dem Führerscheingesetz angezeigt und es wurde ihnen die Weiterfahrt untersagt.

Es erfolgten weiters 75 Alkovortests, eine Anzeige wegen Lenkens ohne Lenkberechtigung, fünf weitere Anzeigen zu sonstigen Verkehrsdelikten und es wurden sechs Organmandate eingehoben.