Neuer Obmann für die Junge Generation Neulengbach

Alexander Hackl tritt bei der Jungen Generation die Nachfolge von Julia Amplatz an.

Erstellt am 18. November 2021 | 04:21
440_0008_8230028_wwa46nb_jg_hackl.jpg
Stadtrat Christof Fischer, der Vorsitzende der JG NÖ Michael Kögl, Gemeinderätin Julia Amplatz, Gemeinderat Mario Drapela, der neue JG-Chef Alexander Hackl, Gemeinderat Günther Von Unterrichter und Nicole Hackl bei der Ortskonferenz im Lokal Arioso.
Foto: JG Neulengbach

Die Junge Generation Neulengbach hat einen neuen Vorsitzenden: Alexander Hackl. Er tritt die Nachfolge von Julia Amplatz an, die im Jahr 2019 den Vorsitz übernommen hatte.

Bei der Ortskonferenz im Arioso berichtete die scheidende Obfrau über eine turbulente Periode: „Sie begann mit viel Elan, wurde aber leider durch die Corona-Pandemie etwas gebremst.“ Beim alljährlichen Adventmarkt veranstaltete die JG einen Charity Punsch, anfangs gab es auch regelmäßig einen Jour fixe im Gasthaus Schmankerl. Mit der Schließung des Lokals wurden aber auch diese Treffen beendet.

Im Gemeinderatswahlkampf 2020 unterstützte die JG die SPÖ Neulengbach tatkräftig. „Ein toller Erfolg war die Angelobung von fünf von fünf Gemeinderäten und Gemeinderätinnen unter 38 Jahren“, berichtete Julia Amplatz stolz.

Alexander Hackl bedankte sich nach der Wahl bei seiner Vorgängerin, die ihm als Stellvertreterin weiter zur Seite stehen wird und blickt hoffnungsvoll in die Zukunft: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin überzeugt, dass wir bald wieder mit Veranstaltungen und Aktionen durchstarten können.“