Trainingsplatz für Kinder in Neulengbach geplant. Gemeinde und SV planen kleines Kunstrasenfeld für den Nachwuchs.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 15. Oktober 2020 (03:16)
Stadtrat Gerhard Schabschneider und Sportvereinsobmann Thomas Wirnsberger auf dem Sportplatz.
privat

Ein Trainingsfeld für Kinder und Jugendliche soll beim Wienerwaldstadion errichtet werden.

Südlich des Hauptfeldes soll laut Stadtrat Gerhard Schabschneider ein 30x40 Meter großer Platz zum Trainieren entstehen. „Die Kinder sollen dort auch Turniere spielen können, das geht sich knapp aus“, so der VP-Stadtrat.

Überlegungen für so einen Platz gibt es schon länger. Auf der bestehenden Trainingsanlage wird es eng, deswegen mache es Sinn, einen Bereich für den Nachwuchs zu schaffen. Der Platz wird in Zusammenarbeit mit dem Sportverein realisiert werden. „Es ist der Wunsch des SV, dass ein Kunstrasen gemacht wird, weil man den ganzjährig nutzen kann. Wir sind gerade dabei, die Kosten zu evaluieren“, führt Schabschneider weiter aus. Netze, Flutlicht, Beregnung und Drainagierung sollen gemacht werden. Die alten Umkleiden werden stehen bleiben und für das Equipment zur Verfügung stehen. „Da wäre alles im Trockenen und man braucht nicht weit gehen oder einen Container aufstellen“, erklärt Schabschneider.

In den kommenden zwei Wochen wird sich entscheiden, wie es mit den Finanzen ausschaut. Die Stadtgemeinde Neulengbach hat um eine Förderung im Rahmen des Covid-Investitionspakets des Bundes angesucht. Mit den Arbeiten soll noch im heurigen Jahr begonnen werden.