Jetzt ist es sicher: Ein Wolf war in Maria Anzbach. Auf der Wildkamera von Franz Krämer ist ein Wolf zu sehen. Das wurde nach Überprüfung des Fotos bestätigt.

Von Eduard Riedl. Erstellt am 07. Mai 2019 (04:30)
Franz Krämer
Das Foto der Wildkamera wurde überprüft, jetzt herrscht Gewissheit: Ein Wolf war in Unter-Oberndorf unterwegs.

Wie jetzt bekannt wurde, gab es im April am Vormittag eine Wolf-Sichtung in Unter-Oberndorf. Der Jäger Franz Krämer hat auf seiner Wildkamera am 14. April um 10.44 Uhr das Foto auf seiner Wildkamera gehabt. Das Gebiet befindet sich in Unter-Oberndorf in der Nähe des Fischteiches von Franz Krämer, oberhalb der Bahnstation. Dort befindet sich die Kamera.

„Wir haben das Foto überprüfen lassen, um sicher zu gehen, dass es wirklich ein Wolf ist. Deshalb sind wir erst jetzt damit in die Öffentlichkeit gegangen. Es dürfte ein junges Tier sein. Wir haben auch zwei gerissene Rehe gefunden, wobei es dabei nicht bewiesen ist, ob es der Wolf war“, sagt Jagdaufseher Johann Blauensteiner.

In den vergangenen Jahren haben immer wieder Wölfe Niederösterreich durchquert.

Im Herbst gab es im Bezirk Tulln Aufregung, weil Schafe und Ziegen von Wölfen gerissen wurden. Im Bezirk Melk hat erst kürzlich ein Wolf ein Reh erlegt. In Niederösterreich wurde ein Wolfsmanagement inklusive Wolfs-Monitoring eingerichtet. Sichtungen von Wölfen können an wolfsmonitoring@lk-noe.at gemeldet werden.