21 Personen sind wieder genesen. Die Lage in den Raxgemeinden Reichenau und Payerbach bleibt weiterhin halbwegs stabil. In den letzten drei Tagen stieg die Zahl der Infizierten um sechs Fälle. Die Zahl der Genesenen ist, zur Freude beider Gemeinden, bereits im zweistelligen Bereich.

Von Tanja Barta. Erstellt am 06. April 2020 (16:28)
Reichenau an der Rax im Bezirk Neunkirchen.
Tanja Barta

Gute Nachrichten aus den Raxgebiet. Zwar kletterte die Zahl der Coronafälle in Reichenau von 59 auf 63 Personen, die Anzahl der bereits Genesenen kann sich aber ebenfalls sehen lassen. 16 Menschen tragen das Virus nicht mehr in sich. 

In der Nachbargemeinde Payerbach blieb die Anzahl der Infizierten fast gleich. In den letzten drei Tagen wurden zwei weitere Fälle bekannt. Somit liegt die Zahl der Coronaerkrankten bei 16 Personen. Im gleichen Zeitraum bekam man allerdings auch die Meldung, dass fünf Menschen bereits wieder genesen sind. 

Beschränkungen seitens des Landes oder der Bezirkshauptmannschaft sind nach wie vor nicht geplant. Zudem weisen beide Gemeinden darauf hin, dass der Eintritt in Super- und Drogeriemärkte mit einer Verkaufsfläche von über 400 m² nur mit einer Schutzmaske erlaubt ist.