Tour der Leiden: 90 Kilometer in elf Stunden erwandert!. 178 Wanderbegeisterte stellten sich ab Samstagmorgen einer besonderen Herausforderung: Sie nahmen an der ersten 24 Stunden-Hochwechseltour teil und mussten dabei 90 Kilometer und 2.700 Höhenmeter zurücklegen.

Von Christian Feigl. Erstellt am 05. September 2021 (15:08)

Als Schnellster konnte Matthias Klaus die Strecke ab Grimmenstein bewältigen - er erreichte das Ziel nach elf Stunden, 19 Minuten und 49 Sekunden. Zweiter wurde Lokalmatador Martin Schwarz vom ULS Aspang in 12 Stunden, 3 Minuten und 44 Sekunden vor Christian Grill, der 13 Stunden, 21 Minuten und 25 Sekunden für die Tortur benötigte. Schnellste Frau war Silvia Feicht in 15 Stunden, 35 Minuten und 30 Sekunden.

Aber auch die Veranstalter Michael Ulrich und Bernhard Niessl hatten ganze Arbeit geleistet und 27 Stunden durchbetreut. Denn bereits um 5 Uhr morgens fiel im Beisein von Grimmensteins Bürgermeister Engelbert Pichler, der selbst teilnahm und es bis nach Maria Schutz schaffte,  der Startschuss auf dem Gelände der Schule. Der letzte Teilnehmer erreichte nach knapp 22 Stunden das Ziel. Insgesamt kamen 75 Herren und 25 Frauen durch. Vier Labestationen sorgten auf der Strecke für die entsprechende Verpflegung. Für alle Teilnehmer gab es tolle Goodie-Bags und für jene die durchkamen, eine Medaille.

,,Vor allem das letzte Stück von Mönichkirchen war für viele eine echte Qual. Einige sind buchstäblich auf allen Vieren ins Ziel gekrochen, der letzte hatte bereits Halluzinationen", so Ulrich, der sich freute, dass die Veranstaltung aber ohne Verletzungen über die Bühne ging und das Echo sehr positiv war.

,,Die Strecke und die Landschaft konnten die Teilnehmer begeistern", zieht er positives Feedback.

 Alle Ergebnisse sind übrigens auf https://my.raceresult.com/165712/ zu finden.