Seebenstein: Adventmeile geht sicher über Bühne

Am 27. und 28. November lädt der Dorferneuerungsverein zum Advent im Park ein.

Tanja Barta
Tanja Barta Erstellt am 08. Oktober 2021 | 05:17
440_0008_8197702_neu40tan_seebenstein_seitz.jpg
FVDV-Obmann Walter Seitz will die Adventmeile nicht absagen.
Foto: Barta

Gute Nachrichten für alle Fans der Seebensteiner Adventmeile. Der Fremdenverkehrs- und Dorferneuerungsverein (FVDV) hat sich dazu entschieden, diese nicht abzusagen. Die Vorbereitungen für das letzte November-Wochenende laufen bereits auf Hochtouren.

„Wir sind prinzipiell der Meinung, dass das Leben weitergehen soll“, erklärt FVDV-Obmann Walter Seitz, warum man zu dem Entschluss gekommen ist. Das Tal könne in diesem Bereich optimal abgesperrt werden. „Wir haben auf der einen Seite den Berg und auf der anderen Seite den Bach. Damit wird es zwei Eingänge geben, wo wir kontrollieren können“, erklärt Seitz das Konzept. Alle weiteren Sicherheitsmaßnahmen werden aktuell erarbeitet. Es sei dann auch nicht mehr relevant, ob die „3G“- oder „2G“-Regel gelte.

Auch die Anzahl der Besucher sei nicht relevant. „Das Areal bietet grundsätzlich Platz für rund 10.000 Besucher. Bis jetzt waren es immer um die 1.500 Gäste“, so Seitz.

Ein kleines Programm-Highlight konnte er der NÖN auch schon verraten: Moderatorin und Wahl-Seebensteinerin Arabella Kiesbauer soll im Rahmen der Adventmeile wieder Weihnachtsgeschichten vorlesen.