38-Jähriger beim Böllerschießen schwer verletzt. Beim morgendlichen, in manchen Landesteilen traditionellen Böllerschießen anlässlich einer Hochzeit hat sich ein 38-jähriger Ternitzer Samstag früh in Flatz (Bezirk Neunkirchen) schwer verletzt.

Erstellt am 20. August 2011 (09:55)
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Wie der ÖAMTC berichtete, dürfte der Böller in der rechten Hand des Mannes explodiert sein. Er erlitt schwere Verbrennungen und wurde mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins UKH Wien-Meidling geflogen.