Naturpark Hohe Wand will bei Voting hoch hinaus. Naturpark Hohe Wand zieht ins Österreich-Finale der ORF-Show „9 Plätze – 9 Schätze“ ein. Am Nationalfeiertag kann für den schönsten Platz Österreichs gevotet werden.

Von Elfi Hagenbichler. Erstellt am 16. Oktober 2020 (04:22)
Robert Herbst/Naturpark Hohe Wand

Nach der Vorauswahl für die ORF-Show „9 Plätze – 9 Schätze“, bei der sich jedes Bundesland mit drei seiner schönsten Plätze präsentierte, steht der Sieger des Bundeslandes Niederösterreich fest: Der Naturpark Hohe Wand zieht ins Finale ein und darf sich damit am 26. Oktober der Wahl zum Österreich-Sieger stellen.

Der Naturpark mit seinen zahlreichen Kletter- und Wanderrouten sei auch ein beliebter Startplatz für Paragleiter und bekannt für die Aussichtsterrasse Skywalk, schwärmt Gerda Walli, Prokuristin der Tourismusplattform „Wiener Alpen“. Ein beliebtes Ausflugsziel auch für Familien mit Kindern, die auf bequemen Rundwegen verschiedenen Tieren wie beispielsweise Rehen, Steinböcken, ja hin und wieder sogar Murmeltieren begegnen können. „Ich hoffe, wir gewinnen!“, bekräftigt der Höfleiner Bürgermeister Harald Ponweiser (SPÖ) im Gespräch mit der NÖN – schließlich sei das ein Gewinn für die gesamte Region, besonders für Gastronomie und Tourismus.

Auch Streichelzoo und Wildtiergehege erfreuen sich großer Beliebtheit.
Robert Herbst/Naturpark Hohe Wand

Es stehen nunmehr alle Landessieger fest, die am Nationalfeiertag für ihr jeweiliges Bundesland an den Start gehen. Es sind dies: Schlosspark Eisenstadt (Burgenland), Hemmaberg (Kärnten), Kellergröppe in Raab (Oberösterreich), Sulzbachtäler (Salzburg), Strutz-Mühle (Steiermark), Kelchsau (Tirol), Seewaldsee (Vorarlberg), Zentralfriedhof (Wien) und für Niederösterreich eben der Naturpark Hohe Wand, an dem grundstücksmäßig auch Höflein Anteile hat.

Ob das NÖ Naturjuwel Österreich-Sieger wird, hängt vom Voting am 26. Oktober ab!