Mönichkirchen & St. Corona starten in den Winter. In Niederösterreich beginnt am Wochenende die Wintersportsaison. Laut Wirtschaftsagentur ecoplus gehen die Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee, das Familienskiland St. Corona am Wechsel und die Annaberger Lifte in Teilbetrieb.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 05. Dezember 2019 (10:48)
In St. Corona geht es wieder auf das "weiße Gold"
WalterStrobl, Familienarena

Der Fokus bei der Tochtergesellschaft Niederösterreichische Bergbahnen - Beteiligungsgesellschaft m.b.H. (NÖ-BBG) liege auf Familien mit Kindern und Einsteigern.

Die Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee öffnet am Samstag vier ihrer Lifte. Das Familienskiland St. Corona am Wechsel geht mit beiden Förderbändern und dem Tellerlift in Betrieb. Die Annaberger Lifte starten am Wochenende das Förderband Reidl.

Die Hochkar Bergbahnen und die Ötscherlifte in Lackenhof am Ötscher gehen voraussichtlich mit 14. Dezember in Betrieb, teilte ecoplus in einer Aussendung mit. "Aufgrund der aktuellen Schneelage ist am Wochenende kein Liftbetrieb" bzw. "Aufgrund der aktuellen Schneelage ist unser Skigebiet noch geschlossen", war am Donnerstag auf den jeweiligen Websites zu lesen.

Am Zauberberg Semmering ist für 20. Dezember die Saison-Eröffnungsfeier vorgesehen. Die Wintersaison werde freilich "früher starten" können, heißt es auf der Website.