Artner einstimmig als Schwarzauer Ortschefin bestätigt. Die ÖVP-Kandidatin wurde im Rahmen der konstituierenden Sitzung mit 17 von 17 Stimmen gewählt. Im neuen Gemeinderat besetzt ihre Volkspartei zwölf Sitze, die vormals regierende SPÖ sieben. Karl Seidl (ÖVP) bleibt Vizebürgermeister.

Von Tanja Barta und Philipp Grabner. Erstellt am 19. Oktober 2020 (19:33)

Am 27. September wählte Schwarzau am Steinfeld nach dem Rücktritt der SPÖ erneut einen Gemeinderat – am Montagabend konstituierte sich das neue Ortsparlament nun offiziell im Herzog-Robert-von-Parma-Saal. ÖVP-Kandidatin Evelyn Artner, die seit dem Frühjahr als Bürgermeisterin im Amt ist, wurde bei der Wahl einstimmig – mit 17 von 17 Stimmen – wiedergewählt.

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung wurden außerdem alle Gemeinderäte angelobt. Karl Seidl (ÖVP) wurde mit 14 von 17 Stimmen erneut zum Vizebürgermeister gewählt. Drei Stimmzettel waren ungültig.

Mehr über die konstituierende Sitzung des Gemeinderates ausführlich in der Printausgabe der NÖN am Mittwoch!