Große Trauer um Pfarrer Franz Kager. Aspang trauert um Konsistorialrat Franz Kager. Der langjährige Pfarrer von Unteraspang, der erst vor wenigen Tagen offiziell in die Pension getreten war, ist in der Nacht auf Samstag verstorben. Kager wurde 84 Jahre alt.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 09. Januar 2021 (16:32)

Geboren wurde Franz Kager im Juli 1936 in Mönichkirchen. 1943 stand er erstmals im Dienste der Kirche – als Ministrant. Ab 1947 absolvierte Kager das Knabenseminar in Hollabrunn, 1960 wurde er zum Priester geweiht. Es folgten Stationen in diversen Pfarren: Göllersdorf, Leobendorf, Aspern sowie Oberaspang. Die Pfarre Unteraspang betreute er ab 1971, wenige Jahre später wurde er auch in St. Peter am Wechsel tätig. Aus gesundheitlichen Gründen hatte zuletzt Oberaspangs Pfarrmoderator Jan Schaffarzyk die Agenden in Unteraspang übernommen, mit 1. Jänner wurde er auch offiziell mit der Tätigkeit betraut.  

Seine Berufswahl bereute Franz Kager übrigens nie, wie er in einem NÖN-Interview im Jahr 2016 - anlässlich seines 80. Geburtstages - erklärte: „Ich hatte schon immer Freude an Gott und den Menschen!“

Anlässlich seines 80. Geburtstages sprach Franz Kager mit der NÖN Neunkirchen - hier nachzulesen:

Einen ausführlichen Nachruf und Reaktionen zum Ableben von Pfarrer Franz Kager bringt die NÖN in ihrer nächsten Ausgabe, welche am Mittwoch erscheint!