Schwerer Verkehrsunfall fordert vier Verletzte. Am Freitagnachmittag wurde die FF Breitenau zu einen schweren Verkehrsunfall auf die B17 alarmiert.

Erstellt am 18. Februar 2017 (08:58)

Im Bereich B17 Abzweigung auf Breitenau kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Die Fahrtrichtung Neunkirchen wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt und eine Örtliche Umleitung eingerichtet.

Vier Personen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Wr. Neustadt gebracht. Um die Fahrzeuge zu beseitigen wurde die FF Neunkirchen- Stadt nachalarmiert. Weiters wurde die Straßenmeisterei und ein Privates Abschleppunternehmen verständigt.

Im Einsatz standen die FF Breitenau mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann, die FF Neunkirchen Stadt mit 3 Fahrzeugen und 10 Mann, PI Schwarzau u PI Ternitz mit je 2 Mann, RTW Neunkirchen, RTW ASBÖ Ternitz und NEF Neunkirchen.