Bauarbeiten auf der Aspangbahn starten im August

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) starten im August umfangreiche Bauarbeiten in Wiener Neustadt sowie auf der Aspangbahn.

Erstellt am 29. Juli 2020 | 18:06
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
SUZ Seekirchen 1 (c) ÖBB Mosser.jpg
Foto: ÖBB

Konkret stehen auf der Aspangbahn Arbeiten an Brücken, Durchlässen, Eisenbahnkreuzungen und Weichen an, heißt es in einer Aussendung der ÖBB. Die Investitionssumme – inklusive der Arbeiten in Wiener Neustadt – wird mit rund 6,5 Millionen Euro beziffert.

Die Arbeiten an der Aspangbahn umfassen einen Brückenholztausch bei der Schwarzabrücke im Bereich Bad Erlach, die Erneuerung eines alten Gewölbedurchlasses im Bahnhof Seebenstein, die Erneuerung von Eisenbahnkreuzungen in den Bereichen Aspang-Königsberg sowie Aspang Markt sowie eine Weichenneulage im Bahnhof Aspang.  Seitens der ÖBB betont man, dass man Lärmentwicklungen so gering wie möglich halten wolle. Zwischen Wiener Neustadt-Hauptbahnhof und Aspang richtet man einen Schienenersatzverkehr ein.