Frau erlitt bei Sturz auf Rax schwere Kopfverletzungen. Bei einem Alpinunfall auf der Rax hat am Wochenende eine Skitourengeherin schwere Kopfverletzungen erlitten.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 15. Februar 2021 (08:15)
privat

Die 50-Jährige war nach Angaben der Bergrettung bei schwierigen Bedingungen mit starker Vereisung gestürzt. Ein Notarzthubschrauber flog das Opfer ins Krankenhaus.

Ebenfalls im Bereich des Schlangenweges bzw. Karlgrabens kam laut Bergrettung ein 47-Jähriger zu Sturz. Er wurde mit einer Fußverletzung sowie Abschürfungen und Prellungen per Akja abtransportiert. Erschöpft, aber unverletzt befreiten die Retter zudem einen 80-Jährigen aus dem Unterholz. Der Skitourengeher war auf der alten Lifttrasse zwischen Waxriegelhaus und Preiner Gscheid gestürzt.