Nach Übernahme standen neue Eigentümer Belegschaft Rede und Antwort

Erstellt am 22. März 2023 | 11:00
Lesezeit: 2 Min
Übernahme der Wirtschaftsbetriebe
Ulrike Plochberger und Klaus Ostermann standen dem Personal Rede und Anwtort.
Foto: privat
Werbung
Wenige Tage nach dem erfolgreichen Verkauf der Wirtschaftsbetriebe der Stadtgemeinde trafen am Dienstag die neuen Eigentümer Ulrike Plochberger, Geschäftsführerin der Bestattung Ostermann GmbH, und Klaus Ostermann, Geschäftsführer der Bestattung Kunz GmbH, die Mitarbeiter der Bestattung und des Kommunalservice.

Da es laut eigenen Aussagen den neuen Eigentümern ein besonders Anliegen ist, mit all ihren Mitarbeitern transparent und offen zu kommunizieren, wurde dieses Kennenlernen initiiert. Vor allem in der aktuellen Situation auch unabdingbar, um aufgekommene Fragen zur Zukunft der Arbeitsplätze und der Standorte zu beantworten.

,,Mein Bruder und ich wuchsen in einem Traditions- und Familienbetrieb auf und wissen sehr genau um die Wichtigkeit der offenen Kommunikation", so Ulrike Plochberger und weiter: ,,Daher war es unser ausdrücklicher Wunsch an Bürgermeister Herbert Osterbauer, so rasch wie möglich alle Mitarbeitern der Wirtschaftsbetriebe Neunkirchen persönlich kennenlernen zu dürfen, auch um etwaige offene Fragen zu klären."

,,Wir sind sehr dankbar für das rasch erfolgte Treffen mit allen Mitarbeitern. Es verlief äußerst positiv und meine Schwester und ich konnten die Bedenken rund um die Themen Arbeitsplatz- und Standortsicherung ausräumen - die Arbeitsplätze und Standorte sind gesichert", bekräftigt Klaus Ostermann.

Der bisherige Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Neunkirchen, Johann Spies, bleibt auch weiterhin in gewohnter Form den Betrieben erhalten.

Weitere Treffen und persönliche Gespräche sind in den kommenden Wochen avisiert, um eine reibungslose Übernahme mit 1. Mai zu gewährleisten.

Werbung