BH-Chefin Grabner-Fritz: „Nach wie vor ein Traumjob!“. Anlässlich 150 Jahre Bezirkshauptmannschaft traf die Neunkirchner NÖN Bezirkshauptfrau Alexandra Grabner-Fritz zum großen Interview.

Von Philipp Grabner und Christian Feigl. Erstellt am 15. Oktober 2018 (07:59)
Tanja Barta
NÖN-Chef vom Dienst und Redaktionsleiter Christian Feigl, Stellvertreter Philipp Grabner und Bezirkshauptfrau Alexandra Grabner-Fritz im NÖN-Büro in der Herrengasse.

Tanja Barta
Alexandra Grabner-Fritz im Interview.

In der neuen Redaktion der NÖN am Neunkirchner Holzplatz nahm Alexandra Grabner-Fritz, seit 2011 Bezirkshauptfrau, zu verschiedensten Themen Stellung. So berichtete sie etwa von ihrem ersten Arbeitstag auf einer BH - dieser fand 1993 in Baden statt.

Es sei schön, gestalten zu können, betonte die Bezirkschefin - daher sei der Job nach wie vor ein Traumjob für sie. "Ich habe durchwegs positive Erlebnisse, obwohl manche Themen nicht immer positiv sind!" Komme Kritik am Haus von außen, so nehme man dies auch ernst und an, meinte die Bezirkschefin. "Wir behandeln diese Kritik offen!"

Das ausführliche Interview mit der Bezirkshauptfrau könnt ihr in der kommenden NÖN Neunkirchen-Printausgabe und im E-Paper lesen. Unter anderem geht es darin um die meisten Anliegen der Bürger an die BH und um die dortige Personalsituation.