Coronazahlen: Es geht weiter „bergab“. Inzidenz auf einem niedrigen Wert wie schon lange nicht mehr. Rund 140 Personen an Corona erkrankt.

Von Christian Feigl. Erstellt am 28. April 2021 (04:33)
Symbolbild
Savanevich Viktar/shutterstock.com

Auch eine Woche nach dem Aufheben der Ausreisetests sieht die Corona-Lage im Bezirk Neunkirchen stabil aus: Mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von 77,6 am Montagabend ist die Region weiter im Sinkflug. „Es geht zwar nicht mehr so rasch bergab wie zuletzt, aber die Entwicklung ist durchaus zufriedenstellend“, heißt es seitens der Bezirkshauptmannschaft. Aktuell sind etwa 140 Menschen im Bezirk Neunkirchen an Corona erkrankt.

Auch wenn die Zahlen aktuell erfreulich sind, mahnt die Behörde weiterhin zur Vorsicht: „Es haben jetzt wieder die Schulen geöffnet und bald auch die Gastronomie. Man wird sehen, wie sich das auswirken wird. Aber mit den vermehrten Impfungen hoffen wir, die Zahl stabil zu halten!“