Jugendliche wurden mit gestohlenem Moped erwischt. Duo im Bezirk Neunkirchen geschnappt - die beiden sollen gemeinsam mit zwei Komplizen Einbruchsdiebstähle in einen Gastronomiebetrieb begangen haben.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 12. November 2019 (14:28)
Symbolbild
Shutterstock/ Kryuchka Yaroslav

Zwei Jugendliche sind am Montag in Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) mit einem gestohlenen Moped ertappt worden. Im Zuge der Ermittlungen wurden den beiden Verdächtigen im Alter von 15 und 17 Jahren auch drei nächtliche Einbruchsdiebstähle in einen Gastronomiebetrieb zugeordnet, bei denen das Duo laut Polizei mit zwei Komplizen am Werk gewesen sein soll. Die vier Beschuldigten werden angezeigt.

Ein Beamter außer Dienst der Polizeiinspektion Gloggnitz hatte die Teenager am Montag kurz vor 8.00 Uhr beobachtet, als sie das Zweirad vom Bahnhof Richtung Stuppacher Straße schoben. Er schöpfte Verdacht und verständigte seine Kollegen. Die Uniformierten hielten die Jugendlichen auf einem Feldweg an, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Dienstag in einer Aussendung mit. Sie gaben den Diebstahl zu.

Weitere Erhebungen ergaben, dass die beiden Verdächtigen mit zwei Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren in der Nacht auf den 30. Oktober, den 3. November und den 6. November einen niedrigen dreistelligen Eurobetrag und Getränke aus einem Lokal gestohlen haben sollen. Außerdem sollen sie Warndreiecke zur Absicherung eines Schutthaufens beschädigt haben. Die vier Verdächtigen aus dem Bezirk Neunkirchen waren geständig, sie werden der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.