NÖN-Service: Alle Corona-Initiativen im Überblick. Wohin kann ich mich in meiner Gemeinde wenden, wenn ich Hilfe, etwa beim täglichen Einkauf, benötige? Wo gibt es besondere Aktionen oder Initiativen? NÖN.at hat Informationen aus allen 44 Gemeinden im Bezirk Neunkirchen zusammengetragen.

Von Tanja Barta und Philipp Grabner. Update am 22. März 2020 (11:05)
Shuttertock/cate_89

Im Zuge der Corona-Pandemie haben sich im Bezirk Neunkirchen zahlreiche Initiativen gebildet – es gibt die Möglichkeit, Lebensmittel oder Medikamente zu bestellen, zahlreiche Betriebe bieten Lieferdienste an. NÖN.at hat für Sie die wichtigsten Informationen aus allen 44 Bezirksgemeinden zusammengetragen. Fehlt eine Aktion oder Initiative? Bitte wenden Sie sich hierzu per E-Mail an p.grabner@noen.at, der Artikel wird laufend aktualisiert und gerne ergänzt. 

Altendorf bis Gloggnitz

  • Altendorf: Das Gemeindeamt wurde auf Notbetrieb umgestellt, eine Mitarbeiterin ist von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 12 Uhr erreichbar. Das Gasthaus „zur Dorfwirtin“ bietet ab Montag, 23. März einen Lieferservice an – von Montag bis Freitag von 16 bis 19 Uhr und am Wochenende von 12 bis 18 Uhr. Bestellungen sind unter 02662/20078 oder 0676/33 44 117 möglich. Geliefert wird im Umkreis von zehn Kilometern. Außerdem steht der Hofladen von Familie Zwerger, Altendorf 5, zur Selbstbedienung offen. www.gemeinde-altendorf.at
  • Aspang Markt: Die Gemeindeverwaltung ist während der Amtszeiten unter 02642/52303 erreichbar. Sollten Sie Hilfe benötigen (für Einkauf, Besorgung von Medikamente oder andere dringende Erledigungen), können Sie sich an die Gemeinde wenden. Einkaufslisten sind bis 11 Uhr bekanntzugeben, damit die Lieferung am Nachmittag organisiert werden kann. www.aspangmarkt.at
  • Aspangberg-St. Peter: Auch in Aspangberg-St. Peter wird ein Einkaufsservice angeboten. Einkaufslisten sollen nach Möglichkeit bis 10 Uhr am Gemeindeamt deponiert werden – Telefonnummer: 02642/52352. Auch das Abholen von Medikamenten sowie weitere dringende Erledigungen werden, vor allem für besonders gefährdete Menschen, von der Gemeinde übernommen. Die Gemeindestube ist zu den Amtszeiten erreichbar. www.aspangberg-st-peter.at
  • Breitenau: Der Parteienverkehr am Gemeindeamt wird ausgesetzt. Die Gemeindeverwaltung ist telefonisch Montag und Mittwoch, 7-15 Uhr, Dienstag 7-12 Uhr sowie 14-19 Uhr, Donnerstag 7-16 Uhr und Freitag von 7-12 Uhr erreichbar: 02635/63254. Das Gasthaus Tauchner (0650/20 20 973) sowie die Pizzeria „Ciao Italia“ (02635/71784) bieten ein Lieferserivce an. Für Lebensmittelnachschub sorgt der Nahversorger „klein und fein“. Dieser bietet ebenfalls ab 11 Uhr ein Lieferservice an (0664/1579050). Der neue Verein „Breitenau hilft – Hilfe von Mensch zu Mensch“ will vor allem ältere Menschen, die zur Risikogruppe zählen, beim Einkauf oder kleineren Erledigungen helfen. Ein Mitarbeiter des Verein ist von Montag bis Freitag, 8-16 Uhr unter 0664/5162142 erreichbar. www.breitenau.gv.at
  • Breitenstein: Das Gemeindeamt sowie der Bauhof sind geschlossen. Parteienverkehr findet nur in wirklich dringenden Fällen und nur unter Voranmeldung (02664/2413) statt. Unter der Mail-Adresse gemeinde@breitenstein.at und unter der oben angeführten Telefonnummer sind die Gemeindemitarbeiter während der Amtszeiten dennoch erreichbar. Am Althammerhof findet täglich ein Ab-Hof-Verkauf von 8 bis 18 Uhr statt. Essen kann auch vorbestellt und abgeholt werden. Dienstags und freitags gibt es zudem die Möglichkeit eines Lieferservice: 02666/54277. Ältere Menschen oder Personen, die sich in Quarantäne befinden und Hilfe benötigen, können sich an die Gemeinde (02664/24 13) wenden. www.breitenstein.at
  • Buchbach: Der Parteienverkehr ist auf unbestimmte Zeit eingestellt. Erreichbar sind die Gemeindemitarbeiter aber dennoch unter 02630/33033 bzw. 0650/3635070. Sollte jemand Hilfe beim Einkauf, Medikamenten oder der Kinderbetreuung brauchen, kann man sich an Bürgermeisterin Doris Kampichler wenden. www.buchbach-liesling.at
  • Bürg-Vöstenhof: Die Gemeinde ist telefonisch unter 02630/36535 erreichbar. www.buerg-voestenhof.at
  • Edlitz: Das Gemeindeamt ist wie gewohnt unter 02644/7250 erreichbar. Die Nahversorgung ist durch den Nah&Frisch-Markt Freiler im Ort gesichert. Für ältere Personen wird die Unterstützung der Gemeinde bei Einkäufen angeboten. Diese können sich per Telefon an die Gemeinde melden, wenn keine Mitversorgung durch Familie oder andere Personen organisiert werden kann. www.edlitz.at
  • Enzenreith: Wo die Lebensmittelversorgung nicht selbst organisiert werden kann, springt die Gemeinde ein. Sie ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr unter 02662/42236 erreichbar. In einigen Betrieben besteht die Möglichkeit, Essen abzuholen (Gasthaus Bock, Wörth; Pizzeria DIS, Köttlach; Hofladen Posch, Köttlach). Kontaktinformationen dazu unter: www.gemeinde-enzenreith.at
  • Feistritz am Wechsel: Die Gemeinde hat eine Einkaufshilfe eingerichtet, der Kontakt erfolgt über das Gemeindeamt unter 02641/2163. Das Cafe-Restaurant Kroneveter (Hertas Stüberl) bietet ein Catering-Service an. Bestellungen sind täglich zwischen 11 und 13 sowie 17 und 19 Uhr möglich, Telefonnummer: 0664/5425723. www.feistritz-wechsel.gv.at
  • Gloggnitz: Die Stadtgemeinde hat eine Gemeinde-Hotline anlässlich des Coronavirus ins Leben gerufen, die Tag und Nacht unter 0676/841164500 erreichbar ist. Es wird gebeten, nur in dringenden Fällen im Stadtamt und der Bücherei vorzusprechen. Stattdessen soll via Telefon oder E-Mail Kontakt aufgenommen werden. Telefonnummer des Rathauses: 02662/424010. www.gloggnitz.at

Grafenbach bis Neunkirchen

  • Grafenbach-St. Valentin: Der Parteienverkehr ist eingeschränkt, dringende Anliegen sollten via Telefon oder E-Mail abgehandelt werden. Die Öffnungszeiten des Gemeindeamtes wurden auf Montag, Dienstag und Donnerstag, 8 bis 12 Uhr beschränkt. Die Aktion „Essen auf Rädern“ wird uneingeschränkt weitergeführt. Wer sich dafür anmelden möchte, kann das zwischen 8 bis12 Uhr am Gemeindeamt (02630/37216) anrufen. Wer zur Risikogruppe zählt bzw. besonders gefährdet ist, dem wird Hilfe beim Einkauf oder sonstigen Erledigungen angeboten: 0699/81209299. Auch wer helfen möchte, kann sich unter dieser Nummer melden. Zudem gibt es eine Kooperation mit der Bäckerei Schlief, die von Montag bis Freitag bestimmte Plätze im Gemeindegebiet anfährt: 9.30-9.40 Uhr – Wohnhausanlage Bundesstraße 5A, 9.45-10.05 Uhr – Paul-Kögler-Straße (bei neuem Spielplatz), 10.10-10.30 Uhr – Gemeindeamt Grafenbach, 10.40-11 Uhr – Dorfplatz Penk, 11.10-11.30 Uhr – Dorfplatz Oberdanegg. www.grafenbach.at
  • Grimmenstein: Die Gemeinde hat einen Einkaufsservice ins Leben gerufen. Wenn Sie diesen in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich bitte während den Amtszeiten telefonisch unter 02644/7203 oder per E-Mail: gemeinde@grimmenstein.gv.at. Die Lieferung ist zweimal pro Woche, Dienstag und Freitag, vorgesehen. Die Marktgemeinde übernimmt die Vorfinanzierung des Einkaufs, da jeglicher Kontakt mit den Freiwilligen vermieden werden soll. www.grimmenstein.gv.at
  • Grünbach am Schneeberg: Freiwillige haben sich bereiterklärt, Einkäufe für Mitbürger zu übernehmen. Sie können sich hierfür am Gemeindeamt unter 02637/2200 anmelden. Auch die Jugendorganisationen Grünbachs (Junge Generationen, Pfarrjugend, JVP, MV-Jugend) haben sich bereiterklärt, Einkäufe zu übernehmen. Ansprechpersonen sind die Gemeinderätinnen Susi Demuth (0699/17211833) und Madhavi Hussajenoff (0664/3476059). www.gruenbach-schneeberg.at
  • Höflein an der Hohen Wand: Das Gemeindeamt ist zu den Amtsstunden telefonisch und per E-Mail erreichbar. Ein Einkaufs-Hilfsdienst wurde eingerichtet. Telefon: 02620/2367. Die Zweierlei KG bietet „Essen auf Rädern“ an, Telefonnummer: 0676/ 670 2005. www.hoeflein.com
  • Kirchberg am Wechsel: Die Gemeinde hat einen Einkaufs- und Lieferdienst für besonders gefährdete Menschen eingerichtet. Das Gemeindeamt ist telefonisch unter 02641/2226 erreichbar – auch am Samstag zwischen 8 und 12 Uhr. Es gibt keinen Parteienverkehr. www.kirchberg-am-wechsel.at
  • Mönichkirchen: Die Gemeinde ist unter 02649/20925 erreichbar – von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr. Unter der Telefonnummer 0677/63461590 können Sie Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie keinen Kontakt zu Nachbarn oder Familienangehörigen haben oder unter Quarantäne stehen und keiner für Sie Nahrungsmittel oder Medikamente besorgen kann. Das Gemeindeamt soll persönlich nur in dringenden Fällen aufgesucht werden. www.moenichkirchen.at
  • Natschbach-Loipersbach: Das Gemeindeamt wurde auf Notbetrieb umgestellt. Von 8 bis 12 Uhr sind jeweils ein Mitarbeiter des Gemeindeamtes und einer des Bauhofs unter 02635/62883 erreichbar. In dringenden Fällen kann man sich am Montag, 13 bis 16 Uhr, sowie Donnerstag 13 bis 18 Uhr unter 0660/6288300 melden. Unter diesen beiden Nummer können sich auch Menschen, die zur Risikogruppe zählen, melden und um Hilfe beim Einkauf oder sonstigen Erledigungen ansuchen. Die Gaststätten Restaurant „San Marco“ (02635/64026 oder 0664/45 23 970) und der Burggasthof (0699/123 66 394) bieten ein Lieferservice an. Beim Mostheurigen Tolstiuk kann man auf Vorbestellung verschiedenste Lebensmittel bestellen und zwischen 10 und 18 Uhr abholen: 0650/987 40 64 (weitere Infos www.mostkurg.at). www.natschbach-loipersbach.gv.at
  • Neunkirchen: Gemeinderäte und Bürger haben sich in einer überparteilichen Initiative zusammengeschlossen und übernehmen Einkäufe oder Behördenwege für ältere oder vorerkrankte Personen. Dieses Service kann telefonisch unter 0650/56 14 774 in Anspruch genommen werden. Eltern, die Fragen zur Schließung von Schulen und Kindergärten haben, können sich an folgende Telefonnummern wenden: 0664/8240518 oder 0676/6861677. Die Aktion „Essen auf Rädern“ bleibt bestehen. Sie erreichen das Rathaus unter 02635/6010. www.neunkirchen.gv.at

Otterthal bis St. Egyden

  • Otterthal: Die Gemeinde ist von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr unter 02641/8480 erreichbar. Sollten Sie Unterstützung beim Einkauf benötigen, können Sie sich bis 10 Uhr am jeweiligen Tag auf dem Gemeindeamt melden. Die Blutspendeaktion am 28. März von 14 bis 19 Uhr im Gemeindeamt findet trotz der aktuellen Situation statt. www.otterthal.at
  • Payerbach: Der Parteienverkehr am Gemeindeamt findet nur nach telefonischer Vereinbarung (02666/52423-20) statt. Die Poststelle hat ab sofort beschränkte Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 10 bis 12 Uhr sowie Dienstag, 16 bis 18 Uhr. Außerdem hat die Gemeinde eine Hilfshotline für jene Payerbacher eingerichtet, die keine Angehörigen zur Versorgung haben, zu den gefährdeten Gruppen zählen und/oder unter Quarantäne stehen: 0664/99535668. www.payerbach.at
  • Pitten: Das Gemeindeamt bleibt besetzt, der Parteienverkehr wird bis auf Weiteres eingestellt. Der Ordinationsbetrieb der Pittener Ärzte bleibt weiterhin aufrecht. Termine können nur telefonisch vereinbart werden: Michael Tischler (02627/82315) und Christian Seitelberger (02627/82149). Der Postpartner Pitten hat Montag und Dienstag, 7 bis 15 Uhr sowie von Mittwoch bis Freitag, 7 bis 12 Uhr, geöffnet. Ältere Menschen, die Hilfe beim Einkaufen benötigen, können sich von Montag bis Freitag, 8-12 Uhr bei Herrn Gruber unter 02627/82212-22 oder 0677/62635923 melden. www.pitten.gv.at
  • Prigglitz: Ein Einkaufsdienst steht unter 0664/1020234 zur Verfügung. Einkaufsfahrten finden maximal einmal täglich statt. Auch die regionalen Ab-Hof-Verkaufsmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Mehr unter www.prigglitz.at
  • Puchberg am Schneeberg: Die Gemeinderäte von SPÖ und ÖVP bieten ihre Unterstützung beim Einkauf von Grundnahrungsmitteln oder von Medikamenten an. Koordinator ist Vizebürgermeister Christian Dungl, Telefonnummer: 0699 19 11 55 40. Mehrere Betriebe bieten Essenslieferungen an. Mehr Informationen unter www.puchberg.at
  • Raach am Hochgebirge: Die Gemeinde ist jederzeit unter 02662/43901 (eine Umleitung außerhalb der Amtsstunden ist aktiv). Ein Bringservice wurde eingerichtet, bitte wenden Sie sich hierzu ebenso an die Gemeinde. www.raach.at
  • Reichenau an der Rax: Das Rathaus ist für den Parteienverkehr geschlossen. Bei dringenden Angelegenheiten kann mDas Rathaus ist für den Parteienverkehr geschlossen. Bei dringenden Angelegenheiten kann man sich unter 02666/52206 melden. Die Firma Eurospar Uher bietet ein Lieferservice für Personen in Quarantäne bzw. Risikogruppen bis vor die Haustüre. Bestellungen sind unter astrid.uher@spar-uher.com oder 02666/53158 möglich. Sollte jemand in der Nachbarschaft Hilfe benötigen, dann können Sie sich an 02666/52206 (Montag-Donnerstag 8 bis 15.30 Uhr sowie Freitag 8 bis 12 Uhr), 0660/2651910 oder 0664/9699091 wenden. Der Gasthof „Oberer Eggl“ Prein liefert zudem auf Nachfrage am Samstag und Sonntag Mittagsmenüs in den Gemeindegebieten Reichenau und Payerbach aus. Bitte telefonisch unter 0664/4041641 voranmelden. www.reichenau.at
  • Scheiblingkirchen-Thernberg: Das Gemeindeamt ist bis auf Weiteres geschlossen. Menschen, die Hilfe benötigen, können am Gemeindeamt (02629/2239) anrufen: Montag bis Donnerstag 8 bis 12 Uhr, Dienstag 14 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 14 Uhr. Man kann sich auch per Mail (marktgemeinde@scheiblingkirchen.at) an die Gemeindemitarbeiter wenden. Ein Termin bei der Gemeindeärztin ist nur gegen telefonische Voranmeldung möglich (02629/50000). www.scheiblingkirchen.at
  • Schottwien: Das Gemeindeamt ist bis auf Weiteres geschlossen. Dringende Angelegenheiten können per Mail oder telefonisch (02663/8213) erledigt werden. Der Nahversorger der Gemeinde bietet auch weiterhin Lebensmittelzustellungen an: 02663/20031 oder manuela.oberfeichtner@gmx.at . www.schottwien.gv.at
  • Schrattenbach: Mehrere Gemeinderäte unterstützen bei Einkäufen oder sonstigen Besorgungen, die Koordination läuft über das Gemeindeamt, welches telefonisch unter 02637 / 2727 erreichbar ist. Der Parteienverkehr wurde auf Notbetrieb heruntergefahren. www.schrattenbach.at
  • Schwarzau am Steinfeld: Der Parteienverkehr sowie die Bürgermeistersprechstunden entfallen. Anliegen können gerne telefonisch, per Post und per E-Mail eingebracht werden. Das Gemeindeamt ist Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 12 Uhr, Dienstag von 14 bis 16 Uhr und am Freitag von 7 bis 13 Uhr telefonisch unter 02627/823 46 erreichbar. Für Bürger, die sich nicht durch Verwandte, Bekannte oder Nachbarn mit Lebensmitteln und Medikamenten versorgen können, wurde das Team „Miteinander – Füreinander“ eingerichtet. Unter der Telefonnummer 0680 / 55 05 801 ist ein Teammitglied Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Jeder Helfer ist willkommen. Diese können sich am Gemeindeamt telefonisch oder per Mail melden. www.schwarzau-steinfeld.gv.at
  • Schwarzau im Gebirge: Der Parteienverkehr ist bis auf Weiteres eingestellt. Die Mitarbeiter des Gemeindeamtes sind aber dennoch zu den gewohnten Zeiten telefonisch unter 02667/238 oder per Mail unter gemeinde@schwarzauimgebirge.at erreichbar. Das Kaufhaus „Nah&Frisch“ stellt einen Einkaufsservice für jene Bürger zur Verfügung, die sonst keine Hilfestellung in Anspruch nehmen können bzw. zu einer der Risikogruppen zählen. Einkaufsliste an wieser.schwarzau@pfeiffer.at schicken oder am Gemeindeamt unter der Nummer 02667/238 durchgeben. www.schwarzauimgebirge.at
  • Seebenstein: Der Parteienverkehr am Gemeindeamt wurde eingestellt. Es wird darum gebeten, sich nur in dringenden Fällen an das Gemeindeamt zu wenden. Zudem wurde ein Hilfsdienst für Risikogruppen installiert. Ältere und kranke Personen können sich bis 10.00 Uhr telefonisch am Gemeindeamt unter 02627/47204 melden. Außerhalb der Öffnungszeiten ist jemand unter der Notfallnummer 0681/107 580 90 von Montag-Freitag bis 17.00 Uhr zu erreichen. Außerdem bietet die Bäckerei Breitsching (0650/2856863) von Montag bis Freitag ein Lieferservice an. Die Pizzeria zum Spitz liefert von Mittwoch bis Sonntag 11-20 Uhr (02627/47560). www.seebenstein.gv.at
  • Semmering: Das Gemeindeamt ist geschlossen. Es wurde ein Journaldienst eingerichtet: 02664/2326 oder Mail gemeinde@semmering.gv.at. Die Bäckerei Dietmayer bietet Gebäck auf Bestellung an: 0650/5535635. Die „Billa“-Filiale ist unter 02664/20042 erreichbar. Arztbesuch und Medikamentenabholung bei Gemeindearzt Weirer ist nach telefonischer Vereinbarung 02664/2262 möglich. Zudem bietet die Gemeinde einen kostenlosen Hol- und Bringdienst: 02664/2326-71 (Montag-Freitag 8 bis 12 Uhr sowie 13 bis 16 Uhr, Samstag 8 bis 12 Uhr). Bei der Aktion „Essen auf Rädern“ ist eine Abholung möglich: Gasthof Edelweiß (02664/2284), Ristorante Sonnblick (0660/5535635). www.semmering.at
  • St. Corona am Wechsel: Das Gemeindeamt ist unter 02641/2284, wer Unterstützung bei Einkäufen oder ähnlichem braucht, kann sich telefonisch an die Amtsstube oder den Bürgermeister wenden. www.st-corona-wechsel.gv.at
  • St. Egyden am Steinfeld: Die Gemeinde unterstützt Gemeindebürger ab 65 Jahren beim Kauf wichtiger Lebensmittel im „Spar“-Markt Urschendorf. Die Gemeinde ist von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr erreichbar, die Nummer lautet 02638/77403. Sollten andere, dringende Hilfestellungen benötigt werden, ist jeden Nachmittag bis 18:00 Uhr (werktags) ein Mitarbeiter der Gemeinde außerhalb dieser Zeit unter der Telefonnummer 0676/77 18 602 erreichbar. www.st-egyden.at

Ternitz bis Zöbern

  • Ternitz: Die Stadt richtete eine Telefon-Helpline ein: 02630/38240 22. Hier können sich ältere Menschen und Personen, die besonders gefährdet sind, aber auch Menschen, die helfen möchten, während der Amtsstunden der Stadtgemeinde Ternitz melden. (Montag, Mittwoch, Donnerstag 8 bis 15 Uhr, Dienstag 7 bis 17.30 Uhr und Freitag 8 bis 12 Uhr). Außerdem wurde in Kooperation mit dem „Spar“-Markt in der Watschingergasse 1 und den heimischen Taxiunternehmen Ida Björkhagen sowie „Biggi's Taxi“ ein Lieferservice für dringend notwendige Einkäufe eingerichtet. Die Zustellung kostet 6,50 Euro bzw. ein Taxibon. Es wird ersucht, dieses Service nur ab einer gewissen Einkaufssumme in Anspruch zu nehmen. Die Lieferung erfolgt bis zur Haustüre. Kontakt: 02630/32171. Der Postservice im Rathaus wurde geschlossen. Dringende Postgeschäfte können daher nur direkt am Hauptpostamt in der Ruedlstraße 10 (0800/010100) erledigt werden.
    www.ternitz.at 
  • Thomasberg: Das Gemeindeamt ist wie gewohnt besetzt und telefonisch erreichbar. Parteienverkehr nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter 02644/2600. www.thomasberg.gv.at
  • Trattenbach: Der Betrieb am Gemeindeamt Trattenbach bleibt weiter aufrecht. Der direkte Parteienverkehr soll jedoch auf ein Minimum reduziert werden, die Mitarbeiter sind telefonisch (02641/8220) oder per Mail erreichbar (gemeinde@trattenbach.gv.at). Der Nahversorger („Spar“-Markt Gerhard Stangl) bleibt weiterhin geöffnet. Stangl und die Gemeinde bieten auch eine Zustellung an. Kontakt: 02641/8229 . Abseits dessen stehen Bürgermeister, Vizebürgermeister und Zivilschutzbeauftragter telefonisch zur Verfügung. www.trattenbach.gv.at
  • Warth: Die Gemeinde ist telefonisch während der üblichen Amtszeiten erreichbar (02629/2245 oder 0664/5105392). Ältere Menschen oder Personen, die zu einer Risikogruppe zählen, können sich unter den oben genannten Nummer melden, wenn sie Hilfe benötigen. Geholfen wird sowohl beim Einkauf als auch bei sonstigen kleineren Erledigungen. www.warth-noe.gv.at
  • Wartmannstetten: Das Gemeindeamt ist für notwendige Erledigungen unter 02635/65124 erreichbar. Marina Teubl vom „Genusseck“ in Wartmannstetten bietet ab sofort einen Auslieferungsservice an. Bitte einen Tag vorher die Bestellung telefonisch unter 0660/4704505 bekanntgeben, nach Geschäftsschluss wird die Ware im Gemeindegebiet ausgeliefert. Der Blockhausheurige Posch liefert täglich von 11 Uhr bis 19.30 Uhr ab einem Bestellwert von 25 Euro. Telefonische Bestellungen unter 02635/69909 bzw. 0650/6990901. Freiwillige Personen aus der Bevölkerung und des Gemeinderates geben Unterstützung beim Einkauf von Lebensmitteln und Medikamenten gegen Rezept, bei Post und Behördenwegen (soweit von Dritten möglich) für Personen über 70 Jahre und/oder vorerkrankte Menschen. Anrufe: Montag bis Freitag 8 bis 10 Uhr: 02635/65124 oder 0676/5071273.
  • Willendorf: Das „Team Willendorf“ wurde ins Leben gerufen. Es wird der Kauf wichtiger Lebensmittel für Bürger ab 70 Jahren übernommen. Auch wichtige Medikamente können besorgt werden. Telefonisch ist das Amtshaus unter 02620/2261 von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Die Begleichung der entsprechenden Rechnungen erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. www.willendorf.at
  • Wimpassing: Das Gemeindeamt ist zu den Amtsstunden unter 02630/38370 erreichbar.
  • Würflach: Das Gemeindeamt ist besetzt, es findet jedoch kein Parteienverkehr statt. Kontakt: 02620 / 2410 – 11. Für ältere Mitbürger (über 65 Jahre) mit erhöhtem Ansteckungsrisiko gibt es für notwendige Einkäufe (Lebensmittel, Medikamente usw.) Initiativen für die Nachbarschaftshilfe. Die Gemeinde, die Bürgerliste „Gemeinsam für Würflach“ und der WAK (Würflacher Athleten Klub) sind bereit, hier behilflich zu sein. Die Koordination erfolgt über das Gemeindeamt. Der „Nah und Frisch“-Markt hat geöffnet und bietet auch Lieferungen an. Telefonnummer: 02620/25099. www.wuerflach.at
  • Zöbern: Der Parteienverkehr am Gemeindeamt ist eingeschränkt, es gibt einen telefonischen Journaldienst unter 02642/8777 (Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr). Folgende Betriebe bieten Zustelldienste an: „Nah und Frisch“ Maierhofer, Fleischerei Höller, Bäckerei Scherz. www.zoebern.at