Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 endete glimpflich. Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am späten Freitagnachmittag auf der Südautobahn Richtung Wien gekommen. Zwischen dem Knoten Seebenstein und Wiener Neustadt kam ein Lenker aus noch unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 05. Februar 2021 (20:44)

Der Wagen schlitterte über die Böschung und überschlug sich, durchbrach den Wildschutzzaun und kam auf der Seite außerhalb der Autobahn in einem Waldstück zu liegen. Wie durch ein Wunder erlitt der Lenker nur leichte Verletzungen, was beim Anblick des Unfallwracks an ein Wunder grenzt. Von der alarmierten Stadtfeuerwehr Neunkirchen wurde der schwer beschädigte Unfallwagen mittels Seilwinde und Kran geborgen und von der A2 verbracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Auf der Heimfahrt kamen die Freiwilligen Helfer zu einem weiteren Unfall bei der Abfahrt Neunkirchen. Auf Ersuchen der Autobahnpolizei wurde auch dort ein Pkw geborgen und verbracht.