Bezirk Neunkirchen: Zwei „Runde“ bei Senioren

Erstellt am 17. August 2022 | 10:22
Lesezeit: 2 Min
Bezirksgruppe feiert 40. Geburtstag, Bezirks-Seniorenchor ist 30 Jahre alt. Gefeiert wird am Samstag, den 27. August, ab 14 Uhr im VAZ der Arbeiterkammer Neunkirchen. Aktuell zählt die Organisation rund 2.400 Mitglieder.
Werbung

Es sind gleich zwei Jubiläen, die die NÖ Senioren im Bezirk Neunkirchen am kommenden Samstag, den 27. August, begehen. Zum einen feiern sie (mit zweijähriger Corona-Verspätung) das 40 Jahr-Jubiläum der Bezirksgruppe Neunkirchen, zum anderen den 30er des Bezirksseniorenchores. Und das mit einem umfangreichen Programm im VAZ der Arbeiterkammer in Neunkirchen. Start ist um 14 Uhr, Einlass eine Stunde früher.

Vom „Rentnerverband“ zur eigenen Bezirksgruppe

Die Gründung der Bezirksgruppe geht bereits auf das Jahr 1972 zurück: Engagierte Senioren hatten sich unter dem damaligen Vereinsnamen „Pensionisten- und Rentnerverband“ zusammengefunden. 1977 wurde der Verein als eine Teilorganisation in die ÖVP eingegliedert, 1980 wurde schließlich die Bezirksgruppe Neunkirchen durch Obmann Herbert Novotny aus der Taufe gehoben. 1986 übernahm Josef Grabner aus Breitenau die Geschicke der Bezirksgruppe, im Jahr 2000 – als Quereinsteigerin – die Grimmensteinerin Hermine Knöbel.

Aktuell zählen die Neunkirchen Senioren mehr als 2.400 Mitglieder in 21 Ortsgruppen und drei Teilbezirke. „Und wir wachsen – Ziel ist es, neue Mitglieder und Ortsgruppen zu bekommen“, so die amtierende Bezirksobfrau Christine Vorauer. Anmeldungen zum Jubiläumsfest sind über die jeweilige Ortsgruppe möglich.

Werbung