Projektwoche: Schüler auf großer Fahrt. Die Schülerinnen und Schüler der vierten NMS-Klasse besuchten u. a. Linz und Salzburg.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 16. Juni 2019 (18:59)
Die Schülerinnen und Schüler der NMS Schoellerstraße.
Schule

51 Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der NMS Schoellerstraße nahmen an vier Projekttagen in Linz und Salzburg teil. Das dichte Programm bestand etwa aus einem Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Mauthausen, dem Stift St. Florian und dem ARS Electronica Center.

In Salzburg besuchten die Jugendlichen die Festung Hohensalzburg. Aufgesucht wurden außerdem das Geburtshaus Mozarts, das Haus der Natur sowie der Hangar 7. Am letzten Tag führte der Rückweg über Bad Ischl und Altaussee wieder nach Neunkirchen. "Dieser besondere Geographie- beziehungsweise Geschichtsunterricht wird allen noch lange in Erinnerung bleiben", so Pädagoge Lukas Reiterer.