Gesundes Projekt überzeugte Jury. Die Medienmittelschule sicherte sich mit kritischem Sachthema den zweiten Platz.

Erstellt am 01. Oktober 2014 (07:04)
NOEN, Käfer
Bei der Siegerehrung: Werner Flickentanz, Vizepräsidentin Beate Raabe-Schasching, Petra Konrath, Elisabeth Schober, LHStv. Karin Renner, Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek, Direktor Wolfgang Sonnleitner, Wolfgang Gruber und Bernhard Fasching.

Toller Erfolg für die Medienmittelschule Neunkirchen: Beim Niederösterreichischen Bildungspreis „Education“ Award landete die Schule in der Kategorie 1 („Förderung von sozialem Lernen, sozialer Kompetenz und Zivilcourage“) am zweiten Platz!

Projekt „Gesund durchs Leben“

Die Pädagoginnen Petra Konrath und Elisabeth Schober wollten mit ihrem Projekt „Gesund durchs Leben“ ihren Schülern den kritischen Umgang mit Lebensmittel näher bringen. Die beiden Kolleginnen veranschaulichen anhand vielfältiger Ideen, dass es für das Wohlbefinden und die Gesundheit jedes Einzelnen von großer Bedeutung ist, auf den Körper und die Gesundheit zu achten.

Es wurde fächerübergreifend gearbeitet. Für das Thema „Lebensmittel im Müll“ wurden die Schüler ebenso sensibilisiert und recherchierten, wieviele und welche Lebensmittel weggeschmissen werden und entwickeln selbst Lösungsstrategien.

„Die Kolleginnen konnten viele Projektpartner in der Region für dieses Projekt begeistern wie die ortsansässige Wirtschaft, die regionalen Landwirte, den Abfallverband, den Bauhof, die Stadtgemeinde und das ÖJRK“, freut sich Direktor Wolfgang Sonnleitner über die Lorbeeren.