Projekt: 14 neue Kirchenführer ausgebildet. Seit April ließen sich 14 Frauen und Männer aus der Region in 70 Unterrichtseinheiten zu Kirchenführern ausbilden.

Von Franz Stangl. Erstellt am 25. Oktober 2018 (04:00)
Stangl

Von April bis jetzt lief in der Buckligen Welt eine 70 Unterrichtseinheiten umfassende, in mehreren Modulen gehaltene Ausbildung für Kirchenführer mit Schwerpunkt Wehrkirchen. An diesem intensiven Lehrgang beteiligten sich insgesamt 14 Frauen und Männer aus der Region.

Die Wehrkirchen in der Buckligen Welt machen sich nicht zuletzt wegen der nahenden Landesausstellung 2019 unter dem Motto „Welt in Bewegung“ fit für die Zukunft. Erst kürzlich erfolgte die Eröffnung der komplett neu gestalteten Einstiegsdokumentation in Edlitz. Zusätzlich initiierte Manfred Zeller vom Katholischen Bildungswerk Wien einen Kirchenführer-Lehrgang mit besonderem Schwerpunkt auf die Wehrkirchen der Buckligen Welt, um diesen kulturellen Schatz auch entsprechend präsentieren zu können.

Diese Ausbildung umfasste Theorieseminare zu Geschichte des Kirchenbaus, Ikonografie, Liturgie und Kirchenraum, regionale Besonderheiten, Führungspädagogik, Führungsbeispiele und Praxisübungen.

Nun fand die Abschlussveranstaltung statt, bei der jeder Teilnehmer „seine“ Wehrkirche vorstellte. Anschließend erfolgte im „Haus der Generationen“ Grimmenstein die Zertifikats-Übergabe.