Reichenau und Payerbach starten Corona-Newsletter. Die Marktgemeinden Reichenau an der Rax und Payerbach haben einen gemeinsamen Corona-Newsletter ins Leben gerufen. Dies geschehe, um mit Blick auf die Pandemie "über die jüngsten Entwicklungen in unserem Tal am Laufenden zu halten", teilten die Bürgermeister Johann Döller (ÖVP) und Eduard Rettenbacher (PRO) am Montagnachmittag mit.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 23. März 2020 (20:48)
shutterstock.com/Who is Danny

Der Newsletter soll "fortan je nach Bedarf" erscheinen, erklärten die Gemeindechefs auf www.reichenau.at. Informiert werden soll über den Stand gemeldeter Neuinfektionen ebenso wie über mögliche geplante Maßnahmen vonseiten der Behörden.

In Reichenau waren am Montag 29, in Payerbach sieben Personen mit dem Coronavirus infiziert, berichteten die Bürgermeister, wobei Döller selbst ein Betroffener ist. Zusätzliche Maßnahmen oder Beschränkungen seien seitens der Bezirkshauptmannschaft und des Landes nicht geplant.