Schneeberg als Kulisse für TV. Bergfex Karl Tisch begleitete ein Team von „Servus TV“ auf „seinen“ Berg.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 17. Februar 2021 (05:12)

Er kennt den Berg wie seine Westentasche – die Rede ist von Puchbergs Karl Tisch, der nicht umsonst als „Schneeberg-Karl“ bezeichnet hat. Nicht nur, dass der Schneebergdörfler ganz nah an Niederösterreichs höchstem Berg lebt – 2018 brachte er auch ein Buch mit allerhand Informationen und Bildern über den Berg heraus.

Bereits vier Mal durfte Tisch ein Filmteam des österreichischen Privatsenders „Servus TV“ auf den Schneeberg begleiten. „Einerseits waren sie bei einer Lawinensprengung am Fadendreieck dabei, dann begleiteten sie mich einen ganzen Tag bei meiner Arbeit im Zuge meiner Tätigkeiten beim Lawinenwarndienst und dieser Tage gab es weitere Drehs“, so Tisch gegenüber der NÖN Neunkirchen.

Die Truppe rund um Tisch hatte dabei zuletzt mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen – klirrender Kälte. Nach einer Übernachtung auf der Fischerhütte ging es noch vor Sonnenaufgang an die Arbeit. „Es war ein Traum“, schwärmt Tisch, „diese Stimmung, dieses Licht und dieser Anraum an den Objekten und Gebäuden. So richtig wie am Nordpol oder wie Schneegeister, die den Schneeberg bewachen.“ Während das Fernsehteam die Aufnahmen machte, betätigte sich auch Tisch als Knipser – mit beeindruckenden Ergebnissen, die er auch der NÖN zur Verfügung stellte. Mit den Skiern ging es etwas später schließlich die Breite Ries hinunter – „bei traumhaften Bedingungen“, wie Tisch gegenüber der NÖN berichtet.

Ergebnis der Arbeiten am 8. März zu sehen

Aufnahmen von den Dreharbeiten sind schließlich am Montag, 8. März um 20.15 Uhr in der „Servus TV“-Reihe „Bergwelten“ zu sehen. Weitere Fotos von Karl Tisch finden Sie unterdessen auch online auf www.noen.at!