Abgestorbene Esche stürzt auf Wohnhaus . Eine Esche hielt den starken Windböen, welche am Sonntagfrüh auftraten, nicht stand und stürzte auf das Hausdach eines Wohnhauses.

Erstellt am 13. August 2017 (16:22)

Bei der ersten Erkundung wurde von den Feuerwehrmitgliedern festgestellt, dass der Wurzelstock der Esche nur mehr eine Kugel war. Die eigentlichen Wurzeltriebe waren bereits abgestorben.

Mittels Kran wurde der Baum vom Hausdach gehoben und gesichert abgelegt. Der Schaden am Hausdach wurde provisorisch repariert. In Folge wird eine Fachfirma die Reparaturarbeiten durchführen.