Landjugend nahm wieder an Projektmarathon teil. Aufgabenstellung für die Mannschaft aus Edlitz war diesmal die Weggestaltung des örtlichen „Tut gut“-Wanderweges. Rechtzeitig wurde man fertig.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 07. September 2020 (20:05)
Edlitz Landjugend nahm wieder an Projektmarathon teil
Vizebürgermeister Thomas Ernst, Bürgermeister Manfred Schuh und Landtagsabgeordneter Hermann Hauer (alle ÖVP, vorne sitzend) mit Christoph Heßler, Kathi Winkler, Karl Gremel, Michael Kuntner, Benedikt Schwarz, Irina Motsch, Melanie Reiterer und Martin Puchegger. Foto: Landjugend Edlitz
Landjugend Edlitz

Auch heuer nahm die Edlitzer Landjugend am NÖ-weiten Projektmarathon der Landjugend teil. Aufgabenstellung war diesmal die Weggestaltung des örtlichen „Tut gut“-Wanderweges.

„Zur Aufgabenstellung gehörte die Beschilderung des Weges, das Entfernen und neue Aufstellen von Tischen und Bänken sowie die Gestaltung und das Anbringen von Infotafeln über Kräuter, die man entlang des Wanderweges finden kann. Außerdem musste das Projekt bis Sonntagabend fertiggestellt werden“, erklärt Kathi Winkler von der Landjugend Edlitz. 

Das Projekt bekam den Namen „Schritt für Schritt zum Kräuterglick“ und konnte – trotz starken Regens – pünktlich abgeschlossen werden. Im kleinen Kreis wurde es Vizebürgermeister Thomas Ernst sowie den Gemeinderäten Maria Gremel und Johannes Höller (beide ÖVP) präsentiert.