Ein Freudenfest für den Gaumen. Gewaltig und beeindruckend. Die Neunkirchner Weinhändler- und Importeure Walter und Angelika Berl luden am Freitag zu einer Genussmesse, die sich mehr als sehen lassen konnte: Über 35 nationale und internationale Winzer boten dabei ihre Kostproben an. Ein Angebot, das gerne und zahlreich angenommen wurde.

Von Christian Feigl. Erstellt am 08. November 2019 (17:04)

Vom Grünen Veltliner Smaragd Honigvogl aus dem Jahr 2017 von Hirtzberger  über uralte Barolos aus Italien bis hin zu Süß- und Schaumweinen aus dem Burgenland oder Spanien  - die Genussmesse spielte alle Stückerl und ließ kaum Wünsche offen.

Eine eigene Raritätenbar oder Schmankerl von Fisch, Käse und Schinken machten die Veranstaltung zu einem einzigartigen Erlebnis in Neunkirchen. Viele Besucher kamen aus Nah und Fern, um zu gustieren, zu fachsimpeln und zu genießen.

"Das Angebot ist einzigartig"

,,Wir freuen uns sehr über den Anklang und das Echo, werden die Genussmesse wahrscheinlich zu einem fixen Bestandteil im Kalender machen", so eine erste zufriedene Bilanz des Veranstalterehepaars. 

Unter den Besuchern gesehen auch Stadtchef Herbert Osterbauer, der der Qualität der Produkte höchstes Lob zollte: ,,Das Angebot ist für Neunkirchen einzigartig und ich bin froh und freue mich über diese innovative Veranstaltung!

Für Kurzentschlossene: Die Messe am Firmengelände in der Rot Kreuz Straße ist noch bis 20 Uhr geöffnet.