NMS Edlitz holte zweiten Platz. Vierte Klasse nahm mit Pädagogin Maria Sanz an Energiesparklassen-Bewerb teil.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. Juli 2020 (05:22)
Die vierte Klasse der NMS holte Platz zwei, die erste Klasse Platz fünf. Im Bild: David Liptak, Direktor Hermann Haider, ÖVP-Bürgermeister Engelbert Ringhofer (Thomasberg), ÖVP-Abgeordnete Waltraud Ungersböck, ÖVP-Bürgermeister Manfred Schuh (Edlitz), Maria Sanz, Gerald Stradner („eNu“) und ÖVP-Bürgermeister Engelbert Pichler (Grimmenstein).
eNu

Seit dem Vorjahr beteiligt sich die Neue Mittelschule Edlitz an der „Mission Energie Checker“ der Energie- und Umweltagentur des Landes. Im Zuge eines Bewerbs konnten Projekte eingereicht werden, welche die Energiebilanz in der Schule verbessern sowie zum Energiesparen motivieren sollen.

Insgesamt nahmen 21 Klassen aus allen Teilen des Landes teil – die Schüler der vierten Klasse und ihre Religionslehrerin Maria Sanz konnten mit ihrem Projekt „Schöpfungsverantwortung und Klimagerechtigkeit“ die Jury überzeugen und den zweiten Platz erreichen.

„Die Arbeit mit den Kindern in unserem Klimaschutzprojekt war spannend und lehrreich. Dass unsere Schule dabei auch den zweiten Platz erreichen konnte, freut uns ganz besonders“, ist Neue Mittelschule-Direktor Hermann Haider begeistert von dem Erfolg.