Volkshilfe bekam neues Gebietsbüro. Volkshilfe hat seit vergangener Woche nicht nur eine neue Sozialstation, sondern auch ein neues Gebietsbüro beim Rathaus.

Erstellt am 27. Juni 2018 (04:00)
Stadtgemeinde Ternitz
Die zahlreichen Ehrengäste bei der Eröffnung des neuen Volkshilfe-Standortes in Ternitz.

50.000 Euro wurden in die Adaptierung der Räumlichkeiten nahe des Rathauses investiert. Vergangene Woche konnten die neue Sozialstation sowie das Gebietsbüro der Volkshilfe in Ternitz offiziell in Betrieb gehen.

Die Gemeinde selbst unterstützt die Volkshilfe mit einer Spende von 4.000 Euro. „Unser bestens ausgebildetes Fachpersonal gewährleistet eine professionelle und liebevolle Pflege zu Hause. Es freut mich als Vorsitzender des Regionalvereins Ternitz-Schwarzatal, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nunmehr eine optimale Sozialstation zur Verfügung haben, um ihre für unsere Bevölkerung so wichtige Tätigkeit fortzuführen und weiter auszubauen.

Herzliche Gratulation zur Eröffnung der neuen Sozialstation Ternitz-Schwarzatal und alles Gute für die Zukunft“, so Robert Unger. Die Volkshilfe betreut nicht nur ältere Personen, sondern ist auch in der Kleinkind- und Nachmittagsbetreuung tätig.