Bezirks-Florianis im großen Wettstreit. Auf dem Wettkampfgelände in Königsberg, Gemeinde Thomasberg, probten die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk Neunkirchen für den Ernstfall.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 16. Juni 2019 (17:55)

Der Freiwilligen Feuerwehr Königsberg oblag es am vergangenen Samstag, den Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb durchzuführen. Nach wochenlangen Vorbereitungen konnte die Mannschaft rund um Kommandant Walter Schwarz mit guten Wettkampfbedingungen aufwarten.

Bei der abendlichen Siegerverkündung konnte Bezirksfeuerwehrkommandant, Landesfeuerwehrrat Sepp Huber schließlich seinen Stellvertreter Sepp Neidhart und die Abschnittskommandanten sowie aus der Politik Bundesratsabgeordnete Andrea Kahofer (SPÖ), Landtagsabgeordneten Hermann Hauer (ÖVP) sowie dessen Kollegen Jürgen Handler (FPÖ) begrüßen. Außerdem wohnten Bezirkshauptfrau-Stellvertreter Michael Engel sowie die Bürgermeister Michaela Walla (Warth) und Engelbert Ringhofer (Thomasberg, beide ÖVP) der Siegerehrung bei.

In der Kategorie „Bronze ohne Alterspunkte“ hatte Trattenbach die Nase vorne, in der Kategorie „Bronze mit Alterspunkte“ war es Grimmenstein-Kirchau 1. Im Bewerb „Silber ohne Alterspunkte“ siegte Trattenbach, im Bewerb mit Alterspunkten durfte Otterthal 1 jubeln. Bei den Gästen zeigten Aigen 2, Maltern 3 und Gleichenbach 1 besonders gute Leistungen.

Mehr zum Bewerb auch in der kommenden Print-Ausgabe der Neunkirchner NÖN!