FF Semmering: Ehrung nach 20 Jahren im Dienst. Semmeringer Feuerwehr wählte neues Kommando. Hanl und Kodym rücken nach.

Von Nadine Gasteiner. Erstellt am 02. März 2021 (03:24)
Kommandant Michael Hanl, Ehrenkommandant Fritz Hiebler mit seinem Geschenk und Kommandant-Stellvertreter Jörg Kodym.
FF Semmering

Am vergangenen Wochenende wurde auch in der Kurgemeinde Semmering die Spitze der Freiwilligen Feuerwehr neu gewählt. Unter Einhaltung der Covid-Bestimmungen wurde im Feuerwehrhaus die Jahresmitgliederversammlung abgehalten. Nach einem Bericht des Kommandanten Fritz Hiebler übernahm ÖVP-Bürgermeister Hermann Doppelreiter den Vorsitz, da eine Funktionsperiode zu Ende gegangen war und die Neuwahl des Feuerwehrkommandos auf der Tagesordnung stand. Sowohl Kommandant Fritz Hiebler als auch sein Stellvertreter Johannes Wurm traten nach 15 Jahren nicht mehr zur Wiederwahl an.

Mit 31 von 33 Stimmen rückte als Kommandant Michael Hanl nach. Sein Stellvertreter wurde Jörg Kodym mit 32 von 33 Stimmen der Wahlberechtigten. Leiterin des Verwaltungsdienstes wurde Elisabeth Steiner, welche von Walter Hiebler unterstützt wird. Es folgte auch gleich die erste gemeinsame Amtshandlung des neuen Feuerwehrkommandos: Der bisherige Kommandant Fritz Hiebler wurde zum Ehrenkommandanten ernannt und zu seinen Ehren mit einem Feuerwehrhelm aus Glas überrascht. „Ich war echt stolz, dass ich das von meiner Mannschaft bekommen habe und, dass meine Arbeit gewürdigt wurde. Bevor man 60 wird, ist es aber Zeit, das Zepter zu übergeben und ich glaube, da haben wir am Wochenende eine sehr gute Wahl getroffen“, freut sich Hiebler. Auch sein Stellvertreter Johannes Wurm ging nicht leer aus − er wurde als Ehrenbrandinspektor ausgezeichnet und erhielt von seinen Kollegen Erinnerungsgeschenke.

Ein weiteres Dankeschön wurde von Bürgermeister Doppelreiter und seinem Vizebürgermeister Kurt Payr (ÖVP) ausgesprochen. Sie überreichten Hiebler und Wurm, aufgrund ihrer Tätigkeiten zum Wohle der Gemeinde Semmering, ein Dankesschreiben. Zum Abschluss wurde Melanie Zuser zum Feuerwehrmann befördert und Patrick Sommer angelobt.