Hammer ist der neue Boss in Enzenreith. Josef Kosak kandidierte nach 15 Jahren nicht erneut für die Funktion des Kommandanten. Franz Peter Hammer wurde beinahe einstimmig zu seinem Nachfolger bestellt.

Von Gerhard Brandtner. Erstellt am 18. Februar 2021 (02:23)
Die Enzenreither Feuerwehr zog Bilanz. Am Foto: Erich Flich, Johann Bauer, Josef Kosak, Franz Peter Hammer, SPÖ-Bürgermeister Franz Antoni, Herbert Prasch und Dirk Rath.
Gerhard Brandtner

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Enzenreith ging dieser Tage die Ära von Josef Kosak zu Ende. Nach 15 Jahren an der Spitze der Wehr stellte sich Kosak nicht mehr der turnusmäßigen Neuwahl.

Bevor man im Rahmen der Mitgliederversammlung jedoch zur Wahlurne schritt, unterzogen sich alle Kameraden sowie die Gäste Bürgermeister Franz Antoni, Feuerwehr-Gemeinderat Dirk Rath (beide SPÖ) und Unterabschnittskommandant Erich Flich einem Corona-Test. Und so konnte Josef Kosak zu Beginn der Versammlung verkünden, dass alle negativ getestet wurden.

Es folgte ein letzter ausführlicher Bericht des scheidenden Kommandanten. „Wir wurden zu 71 Einsätzen alarmiert. Dabei leisteten 347 Mitglieder 871 Stunden“, so Kosak, „hinzu kamen fünf Übungen mit 62 Mitgliedern und 141 Stunden sowie 62 sonstige Tätigkeiten mit 390 Mitgliedern und 1.246 Stunden.“ Somit brachten es die Kameraden der Enzenreither Wehr auf 157 Tätigkeiten mit 826 Mitgliedern und 2.530 Stunden.

Zur Wahl des Kommandanten stellte sich dann Franz Peter Hammer, als Stellvertreter kandidierte Herbert Prasch, der diese Funktion bereits ausübte. Beide erhielten jeweils 36 von 37 Stimmen und wurden dann durch Bürgermeister Franz Antoni (SPÖ) angelobt. Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde wieder Johann Bauer bestellt. Ex-Kommandant Kosak wurde nicht nur zum Ehrenoberbrandinspektor ernannt, sondern von Ortschef Antoni auch mit der Goldenen Ehrennadel der Gemeinde ausgezeichnet.

Etliche Kameraden wurden befördert

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Feuerwehr Enzenreith wurden schließlich auch Lukas Fembek, Tobias Haider und Erik Kirnbauer angelobt. Befördert wurden Wolfgang Kaghofer, David Hammer, Florian Prasch, Michael Brünner und Marco Grobner.

In Funktionen wurden Lukas Fembek, Tobias Haider, Hannes Fischer und Michelle Wiesböck berufen. Heide Kernegger wurde zum Ehrenhauptlöschmeister ernannt.