Fischer ist SPÖ-Frontmann in Aspangberg-St. Peter. Geschäftsführender Gemeinderat und Parteivorsitzender der SPÖ Aspang Ernst Fischer kandidiert für SPÖ Aspangberg-St. Peter an erster Position. Auf Platz fünf findet sich ein neues Gesicht.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 27. November 2019 (17:47)

Im September 2015 wurde Ernst Fischer zum neuen Aspanger SPÖ-Chef gewählt - und folgte damit auf Herbert Gruber, der sein Amt nach den Gemeinderatswahlen niederlegte. Am 26. Jänner 2020 geht der geschäftsführende Gemeinderat nun erstmalig als Spitzenkandidat für seine Partei ins Rennen, wie er gegenüber der NÖN und NÖN.at bestätigt. Bei der letzten Wahl kandidierte noch Gemeinderat Peter Janota an erster Position. 

Auf den weiteren Plätzen der SPÖ-Kandidatenliste in Aspangberg-St. Peter finden sich die amtierenden Mandatare: Neben Peter Janota sind dies Martin Treitler und Kurt Gremel. Auf Platz fünf gibt es hingegen ein neues Gesicht: Markus Mündler, ÖBB-Lokführer, soll an dieser Stelle kandidieren. 

Aktuell hält die SPÖ Aspangberg-St. Peter im Gemeinderat bei vier Mandaten, die Mehrheitspartei ÖVP unter Bürgermeister Bernhard Brunner bei 15. Vor 2015 hatte der Gemeinderat noch 21 Mitglieder, wurde aber aufgrund der aktuellen Einwohnerzahl verkleinert. Die SPÖ-Kandidaten in Aspang Markt sollen laut Fischer schon demnächst präsentiert werden. 

Aktuelle Informationen zu den nahenden Gemeinderatswahlen auch in den Kaufzeitungen der Neunkirchner NÖN!