Erfolgreicher Wandertag mit Flüchtlingen. Einen gelungenen Wandertag mit – vor allem syrischen – Flüchtlingen verbrachten einige BetreuerInnen von „Neunkirchen hilft“ auf der Flatzer Wand. Die initiative entwickelte sich vor allem aus einer Gruppe, die einen Deutschkurs für Fortgeschrittene besucht.

Erstellt am 31. Juli 2017 (08:06)
Martin Fasan

Die 4 BetreuerInnen Susanne Beisteiner, Robert Göschl, Renate Wedl und Daniel Feike führten in Begleitung von Vizebgm. Martin Fasan 5 Erwachsene und 8 Kinder vom „Waldbauern“ in Flatz zur Naturfreunde Hütte. Dort spendierte der Verein Naturfreunde Neunkirchen die Getränke, das Essen wurde aus privaten Spenden finanziert.

Die Kinder freundeten sich rasch mit den Kindern an, die seitens der Naturfreunde auf der Hütte waren. Gemeinsam unternahm man noch einen Spaziergang zur „Fleischfresserföhre“ und alle mussten mit auf’s Foto.

Martin Fasan

Neunkirchen hilft bedankt sich sehr herzlich bei den Neunkirchner Naturfreunden – insbesondere beim „Hüttendienst“ unter der Leitung von Andrea Fass für die herzliche Aufnahme. Alle Anwesenden waren begeistert von dem wunderbaren Blick auf Neunkirchen und die Anstrengungen des Aufstiegs waren bald vergessen.

„So etwas machen wir bald wieder“, so der allgemeine Tenor.