Rekord-Badesaison in Ternitz hat begonnen. Alleine im Juni haben 14.700 Gäste das Erlebnisparkbad „blub“ der Stadt besucht.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 22. Juli 2019 (09:58)
Stadtgem.
Stadtchef Rupert Dworak und Finanzstadtrat Peter Spicker (beide SPÖ) freuen sich über die bisherigen Besucherzahlen im Parkbad.

Letztes Jahr zu dieser Zeit sind bei dem ein oder anderen vielleicht Sorgenfalten entstanden, als die Besucherzahlen des Ternitzer Freibades „blub“ bekannt wurden.

Ein Jahr später gibt es bei den Verantwortlichen höchstens Lachfalten. Allein im Juni gab es im Erlebnisparkbad 14.700 Gäste.

„Das sind vier mal so viele gegenüber dem verregneten Juni des Vorjahres“, ist die Freude bei SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak groß. Denn die Stadtgemeinde hat im heurigen Jahr bereits kräftig in das Erlebnisparkbad investiert.

Für jeden etwas dabei

Vor allem als Sporteinrichtung wollte man das Freibad attraktiver gestalten. „80.000 Euro haben wir in die Modernisierung der Technik mit der Installation eines Wärmetauschers und der Erneuerung der Solaranlage investiert“, weiß SPÖ-Finanzstadtrat Peter Spicker.

Derzeit bietet das Freibad für Groß und Klein sowie für Sportbegeisterte ein breites Angebot. Neben einem 50-Meter-Sportschwimmbecken, einem Erlebnisbecken mit Wildwasserkanal und einem Wasserssprühpilz gibt es auch eine 60 Meter lange Wasserrutsche, die Abenteuer garantiert.

Zudem gibt es für die kleinsten Badegäste ein Kinderbecken und für Adrenalin-Junkies einen zehn Meter hohen Springturm.

Regelmäßige TÜV-Kontrollen

Um auch für genügend Sicherheit zu sorgen, wird das Erlebnisparkbad regelmäßig einer Kontrolle durch den TÜV Österreich unterzogen. Dabei würden „die Wartung, Sauberkeit und der technisch einwandfreie Zustand unseres Bades gelobt“ werden, so SPÖ-Stadtrat Peter Spicker, der sich bei allen Mitarbeiter des Freibades, den Bademeistern und der Geschäftsführerin für ihren Einsatz bedanken möchte.