Spitze der Gloggnitzer Stadtkapelle wiedergewählt

Obmann Franz Graser und Kapellmeister Manfred Sternberger in Ämtern bestätigt.

Erstellt am 25. November 2021 | 05:43
440_0008_8238954_neu47phil_stadtkapelle.jpg
Herbert Sternberger, im Bild mit Franz Graser, wurde zum Ehrenobmann ernannt.
Foto: Stadtkapelle

Viel Platz hatten die Musiker der Stadtkapelle bei ihrer Generalversammlung. Um den Corona-Vorschriften gerecht zu werden, fand die Sitzung gleich im Stadtsaal statt.

Dort, wo man normalerweise probt, resümierte Obmann Franz Graser über das vergangene Jahr. „Das war für uns alle ja auch ein ganz besonderes Jahr“, stellte Graser fest. Aktuell zählt die Stadtkapelle 45 aktive Musiker und diese erspielten sich beim Polka-Walzer-Marsch-Wettbewerb am 6. November in Lichtenegg sogar 91,94 Punkte.

Anzeige

Statutengemäß gab es auch Wahlen. Obmann Franz Graser und Kapellmeister Manfred Sternberger wurden wiedergewählt, neu im Vorstand ist Julia Wagner als Schriftführerin.

Mit Herbert Sternberger hat unterdessen ein langgedienter Funktionär die Bühne verlassen. „Er war 50 Jahre im Vorstand, davon 15 Jahre als Obmann. Dafür gebühren ihm Respekt und Anerkennung“, so Franz Graser in Würdigung seines Vorgängers. Als kleines Dankeschön und sichtbares Zeichen wurde ihm der Titel „Ehrenobmann der Stadtkapelle“ verliehen.

Die Generalversammlung fand vor dem allgemeinen Corona-Lockdown statt.