Wasserschaden forderte Feuerwehr mehrere Stunden. Ein defekter Wasserschlauch in einer leerstehenden Wohnung in Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) führte am Montag zu einem mehrstündigen Feuerwehreinsatz.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 22. Juni 2020 (18:20)

Das Wasser hatte sich seinen Weg durch die Decke gesucht und setzte ein unter der Wohnung befindliches Sportfachgeschäft regelrecht unter Wasser.

Da die Wohnung zum Zeitpunkt des Einsatzes nicht bewohnt war, stellte die Feuerwehr den Zugang schnell her und die defekte Leitung konnte rasch abgeschlossen werden. Mittels zweier Nasssauger entfernten die Florianis sowohl in der Wohnung als auch im Geschäft das Wasser, diverse Sportartikel brachte man gemeinsam mit Mitarbeitern in ein angrenzendes Lager.

Nach rund drei Stunden war der Einsatz beendet.