Fliesenstudio eröffnet. Seit 2010 ist Gerhard Kager selbstständig, nun eröffnet er in Grimmenstein sein neues Büro inklusive Schauraum.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 01. September 2016 (20:17)
Grabner
Fliesen-Meister Gerhard Kager mit Lebenspartnerin und Kollegin Sandra Wöhrer in seinem neuen Geschäftslokal.

Rund 250 Quadratmeter stehen Fliesenleger Gerhard Kager künftig in seinem neuen Reich in Grimmenstein zur Verfügung. Hatte er früher an der Wechselbundesstraße lediglich einen Lagerraum, kann er sich künftig mehr ausbreiten: Nun gibt es ein modernes Büro, einen Schauraum, Toiletten und weitere Räume. „Mit der Zeit kamen immer mehr Angestellte zum Betrieb dazu, weswegen mehr Platz benötigt wurde“, so Gerhard Kagers Lebenspartnerin, Sandra Wöhrer zur NÖN.

In das neue Fliesenstudio wurden sehr viel Zeit, Energie und auch Nerven investiert, wie Kager meint: „Wir haben rund eineinhalb Jahre umgebaut!“ Derzeit habe man insgesamt acht Personen beschäftigt, inklusive einem Lehrling.

Die offizielle, feierliche Eröffnung wird diese Woche am Freitag, 2. September, ab 10 Uhr über die Bühne gehen. Regulär geöffnet ist dann aber erst ab Montag, 8 Uhr.