Gasthaus-Küche stand in Flammen. Am Mittwochabend wurde die Feuerwehren Grimmenstein Markt und Edlitz zu einem Küchenbrand nach Grimmenstein gerufen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 07. Februar 2019 (08:46)

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude. Unter schweren Atemschutz verschaffte sich die Feuerwehr Zutritt und fand die Küche in Flammen vor. Eine brennende Fritteuse wurde vom Atemschutztrupp ins freie gebracht und das brennende Öl abgedeckt.

Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Das brennende Inventar in der Küche wurde abgelöscht, die letzten Glutnester aufgespürt und  mehrere Gasflaschen ins Freie gebracht. Ein Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben und von diesem betreut.

Die Straßenmeisterei musste mit einem Streufahrzeug nachgefordert werden, da das Löschwasser auf der B54 aufgrund der tiefen Temperaturen binnen kürzester Zeit einfror. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das gesamte Gebäude belüftet werden. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Brandursache sowie Schaden sind unbekannt und werden von der Polizei erhoben.