Rochade in der SPÖ: Drei neue Mandatare angelobt

Mit Bernhard Muhr, Nicole Putz und Christopher Schmid zogen am heutigen Montagabend drei neue Mandatare für die SPÖ in den Gemeinderat ein. Steffi Haindl und Michael Schwiegelhofer sind neue SPÖ-Gemeindevorstände.

Erstellt am 10. Januar 2022 | 20:42
Lesezeit: 1 Min
New Image
Neo-Mandatar Bernhard Muhr, die beiden neuen geschäftsführenden Gemeinderäte Stefanie Haindl und Michael Schwiegelhofer sowie die ebenfalls frisch angelobten Gemeinderatsmitglieder Nicole Putz und Christopher Schmid (alle SPÖ).
Foto: Tanja Barta

Neues Jahr, neue Gesichter: Nach den Rücktritten von Ilse Teix, Dieter Schmidt und Andreas Heinreichsberger wurden im Rahmen der ersten Gemeinderatssitzung des neuen Jahres am Montagabend Bernhard Muhr, Nicole Putz und Christopher Schmid angelobt. Sie verstärken damit die SPÖ-Fraktion im Grünbacher Gemeinderat. 

Haindl und Schwiegelhofer im Gemeindevorstand

Durch das Ausscheiden der beiden geschäftsführenden Mandatare Ilse Teix und Dieter Schmidt mussten außerdem zwei Sitze im Gemeindevorstand nachbesetzt werden. Seitens der SPÖ wurden dafür Stefanie Haindl und Michael Schwiegelhofer nominiert. Während Letzterer die Stimmen aller anwesenden Mandatare bekam - zwei von insgesamt 19 waren entschuldigt -, wurde Haindl mit 15 gültigen Stimmen zur neuen geschäftsführenden Gemeinderätin gewählt. 

Am Ende der nur rund 15-minütigen Sitzung ergriff ÖVP-Fraktionssprecher Martin Bramböck das Wort: "Ich bedanke mich bei allen ausgeschiedenen Gemeinderäten für die Zusammenarbeit und darf alle neuen herzlich begrüßen!" Auch SPÖ-Bürgermeister Peter Steinwender wandte sich an seine neuen Gemeinderatskollegen: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und darf somit die zweitkürzeste Sitzung in Grünbach beenden."

Mehr zum Ausscheiden der SPÖ-Gemeinderäte sowie den neuen Gesichtern gibt es in der nächsten Printausgabe der NÖN Neunkirchen am Mittwoch.