Start ins Sommersemester wieder in Präsenz. Auch an der Handelsakademie, der Handelsschule und dem Aufbaulehrgang Neunkirchen findet der Unterricht wieder vor Ort, im Schulgebäude, statt. Bis dato habe dies reibungslos funktioniert, betont die Schulleitung.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 17. Februar 2021 (11:25)
An der HAK Neunkirchen hat der Unterricht wieder in den Klassenzimmern begonnen.
HAK Neunkirchen

An den heimischen Schulen hat nach dem Corona-Lockdown wieder der Präsenzunterricht begonnen – so auch an der Handelsakademie Neunkirchen.

„Es kommen allerdings nicht alle Schülerinnen und Schüler der Klassen gemeinsam in die Schule, sondern der Unterricht findet in Kleingruppen statt“, betont die Schulleitung in einer Aussendung. Am Montag der Vorwoche seien jedenfalls alle Schüler vor Unterrichtsbeginn negativ auf Corona getestet worden, wird hinzugefügt. 

Vor dem Start wurden die Schüler (negativ) auf Covid-19 getestet.
HAK Neunkirchen

Um einen sicheren Unterricht gewährleisten zu können, tragen sowohl die Lehrerinnen und Lehrer als auch die Schülerinnen und Schüler FFP2-Masken, wird betont: „Im Klassenzimmer wird darauf geachtet, dass die Lernenden einzeln an ihren Schulbänken sitzen und somit ein angebrachter Abstand sichergestellt werden kann. Natürlich wird zudem regelmäßig gelüftet und desinfiziert.“