Drei Wehren löschten nächtlichen Wohnungsbrand. In der Nacht auf Donnerstag erreichte kurz vor 1 Uhr der Alarm eines Wohnungsbrands in Hochegg (Gemeinde Grimmenstein, Bezirk Neunkirchen) die Feuerwehren Hochegg, Grimmenstein Markt und Edlitz.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 01. Februar 2018 (07:55)

Die Hausbesitzer erwarteten die Feuerwehreinsatzkräfte bereits und informierten sie über die Lage. Der Einsatzleiter der Florianis erkannte bei der Erkundung eine starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude sowie einen Brand im Erdgeschoss.

Unter schwerem Atemschutz starteten die drei Feuerwehren einen Innenangriff. Sie konnten den Brand unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera rasch lokalisieren und löschen. Letzte Glutnester wurden aufgespürt und gezielt abgelöscht, weiters wurde das Wohnhaus druckbelüftet und rauchfrei gemacht.

Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand, die beiden Hausbesitzer hatten sich noch vor Eintreffen der ersten Kräfte in Sicherheit bringen können.

Im Einsatz standen drei Feuerwehren mit 12 Fahrzeugen und 50 Mitgliedern, außerdem das Rote Kreuz zur Beistellung und die Polizei. Die Brandursache sowie der entstandene Schaden sind noch unbekannt und werden von der Polizei ermittelt.