Hösel offiziell zum neuen ÖVP-Chef gewählt. Reinhard Hösel ist nun auch offiziell Gemeindeparteichef der ÖVP St. Egyden. Zu seinen Stellvertretern wurden beim Parteitag im Gemeindesaal Gottfried Greiner sowie Bürgermeister Willi Terler bestellt

Von Elfi Hagenbichler. Erstellt am 24. Juni 2021 (21:01)
New Image
Neuwahl in St. Egyden: Johann Rumpler, Franz Rumpler, Hermann Hauer, Bruno Mayerhofer, Vizebürgermeisterin Christa Tisch, Reinhard Hösel, Heinz Weissenböck und Bürgermeister Wilhelm Terler.
Usercontent, Elfi Hagenbichler

Die ÖVP St. Egyden hat einen neuen Parteiobmann: Gemeinderat Reinhard Hösel, der die Funktion seit dem Vorjahr bereits interimistisch ausgeübt hatte, wurde beim Parteitag im Gemeindesaal einstimmig gewählt. Hösel folgt damit auf Stefan Wagner, seit der Gemeinderatswahl 2020 fraktionsloser Mandatar (die NÖN berichtete). Seine Wahl bezeichnete Hösel gegenüber NÖN.at als „Vertrauensvorschuss“: „Ich werde alles daran setzen, diesem in den nächsten Jahren gerecht zu werden“, so Hösel. 

Lobende Worte für den neuen Obmann gab es von Bezirksparteichef Hermann Hauer. Hösel sei „mit seiner ruhigen und sachlichen, zugleich auch kompetenten Art ganz sicher ein guter Entscheidungsträger und Frontmann“, zeigte sich der Landtagsabgeordnete überzeugt. Zu Obmann-Stellvertretern wurden Gottfried Greiner sowie Bürgermeister Willi Terler gewählt. Ehrungen gab es für die ehemaligen geschäftsführenden Gemeinderäte Heinz Weissenböck und Bruno Mayerhofer sowie Bauausschussobmann Johann Rumpler und Franz Rumpler.

Mehr zum Parteitag in der nächsten NÖN-Printausgabe und im E-Paper!