Nach Lokal-Aus: Neuer Wohnraum in Neunkirchen. Armin Hohenschläger plant anstelle des Lokals „Weißer Paragraph“ neue Wohnmöglichkeiten.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 09. Februar 2020 (06:31)
Symbolbild
ESB Professional/Shutterstock.com

Zwischen April 2011 und Dezember 2018 kochte Lukas Brückner im „Weißen Paragraphen“ beim Bezirksgericht auf, vor über einem Jahr schloss das Lokal die Pforten. Nachfolger gab es seitdem keinen.

Armin Hohenschläger
privat

Nun nimmt sich Immobilienmakler und Unternehmer Armin Hohenschläger der Liegenschaft in der Seebensteinerstraße an. Wie er gegenüber der NÖN erklärt, erwarb er diese zuletzt mitsamt den Nebengebäuden. „Hier werden Mietwohnungen in besonders günstiger Lage entstehen – keine drei Gehminuten zum historischen Hauptplatz und unmittelbar daneben ein großer öffentlicher Parkplatz“, betont Hohenschläger gegenüber der NÖN.

Man sei „überzeugt, damit auch einen wesentlichen Beitrag zur positiven Entwicklung der Wohnkultur in der Bezirkshauptstadt zu leisten“, erklärt die Firma WS Hohenschläger weiter.

Das Projekt soll bereits dieser Tage starten.