Hunderte pilgerten zu Feldmesse. Bereits zum 48. Mal ging die traditionelle Feldmesse beim Lärbaumkreuz über die Bühne. Der Männergesangsverein "Glück auf" gab dabei die "Waldler Messe" zum Besten.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 16. August 2018 (12:18)

Bei perfektem Wetter fand bereits zum 48. Mal die traditionelle Feldmesse beim Lärbaumkreuz statt. Hunderte Menschen pilgerten zur beschaulichen Waldlichtung und feierten mit Dechant Wolfgang Berger die Heilige Messe mit Kräutersegnung. Eingeladen hatte dazu wie immer der Männergesangsverein „Glück Auf“ Grünbach, der gemeinsam mit Sängern aus dem Schneebergland die "Waldler Messe" zum Besten gab.

Bis in die Nachmittagsstunden genoss man einen unterhaltsamen Tag in traumhafter Umgebung bei Klängen des Bläserquartetts vom Musikverein und Liedern der Sänger.

Auch zahlreiche Ehrengäste waren dabei

Das ließen sich natürlich auch viele Ehrengäste nicht entgehen. Unter den Gästen wurden die Bürgermeister Franz Pölzelbauer (Schrattenbach, ÖVP) und Peter Steinwender (Grünbach, SPÖ)  genauso gesehen wie Vizebürgermeister Hannes Woltron (Würflach, ÖVP), Amtsleiter Peter Samwald, Musikschulobmann und ÖVP-Gemeinderat Rudi Gruber und Musikschulleiter Hans Gager, Künstler Reinhard Sandhofer, Vertreter der Raiffeisenbank und Sparkasse, Erhard Ungerböck von der Forstverwaltung der Gemeinde Wien, Feuerwehrkommandant Peter Nebel und viele andere mehr.

Obmann Harald Gruber und Chormeister Martin Bramböck blicken zufrieden auf die Veranstaltung zurück, ein Dank ergeht an alle Helfer.