Pottschach bekommt Billa-Filiale. Der Lebensmittelanbieter errichtet in der Putzmannsdorfer Straße auf einer Nutzfläche von 860 Quadratmetern einen topmodernen Standort.

Von Christian Feigl. Erstellt am 15. August 2019 (04:50)
Stadt
Vizebürgermeister Christian Samwald und Bürgermeister Rupert Dworak zeigen sich beim Lokalaugenschein vom Baufortschritt der neuen Billa-Filiale zufrieden.

Mit einer äußerst positiven Nachricht werden die Pottschacher überrascht: Im Zuge des Baus einer neuen Wohnhausanlage wird auch eine Billa-Filiale im Nahbereich entstehen.

Die ersten Objekte der neuen Wohnhausanlage sind bereits fertiggestellt und zum Großteil an die Mieter übergeben. Insgesamt entstehen hier in den nächsten Jahren 280 Wohneinheiten in bester Lage gegenüber dem Bahnhof Pottschach.

„Besonders erfreulich ist, dass auch der bisherige Standort in der Altstraße 3 weitergeführt werden soll.“SPÖ-Vizebürgermeister Christian Samwald

„Uns war es wichtig, die Lebensmittel-Nahversorgung unserer Bürger auch in diesem neu entstehenden Stadtteil sicherzustellen und ich bedanke mich beim BILLA-Konzern, dass er unserem Wunsch, hier eine Filiale zu errichten, entsprochen haben“, freut sich SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak.

Gemeinsam mit seinem Vize LAbg. Christian Samwald besichtigte er vor kurzem diese Billa-Großbaustelle, die in Riesenschritten wächst. Auf einer rund 4.000 Quadratmetern großen Fläche errichtet die REWE-Group an der Putzmannsdorfer Straße eine moderne Filiale mit einer verbauten Nutzfläche von 860 Quadratmetern und 54 Parkplätzen, wo auch Elektrotankstellen vorbereitet werden. Bereits Anfang November dieses Jahres soll der Lebensmittelmarkt feierlich eröffnet werden.

„Besonders erfreulich ist, dass auch der bisherige Standort in der Altstraße 3 weitergeführt werden soll. Dadurch bleibt auch der Stadtteil rund um die Neue Mittelschule, die Volksschule und den Kindergarten optimal versorgt“, ist auch Christian Samwald zufrieden.