Tanz-Leidenschaft wurde für Edlitzerin zur Berufung. Aus einem Hobby heraus wurde das Tanzen für Irina Gremmel zur richtigen Berufung. Im Juni diesen Jahres schloss sie die Bühnenreifeprüfung in klassischem Tanz ab.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 11. August 2019 (04:34)
Gremmel

Der Tanz begleitet Irina Gremmel (25) seit ihrer Kindheit. Mit sechs Jahren machte die Edlitzerin ihre ersten Tanzschritte, wobei dies vorerst nur als Hobby gedacht war, wie sie der NÖN erzählt: „Später wollte ich mehrmals die Woche tanzen und wirklich technisch daran arbeiten und mich verbessern.“ Vom Kindertanz kam sie schließlich zu Ballett, Jazz, Step und Contemporary.

In den letzten Jahren hat Gremmel mehrfach an diversen Wettbewerben teilgenommen – stets mit großem Erfolg. 2017 holte sie sich etwa einen österreichischen Meistertitel sowie den Europameistertitel in Ballett Solo, 2018 und 2019 konnte sie sich in Ballett und Nationaldance nicht nur aufs Stockerl tanzen, sondern auch eine Qualifikation bei den Weltmeisterschaften erreichen. Und heuer trat die Edlitzerin erstmals bei einem Bewerb in Prag an und wurde mit einem modernen Solo Erste.

Leidenschaft weitergeben

Ihre Leidenschaft zum Tanz will Gremmel auch weitergeben: „Ich habe vor einigen Jahren begonnen, Kindertanz zu unterrichten. Später wurden es Ballett und Jazzdance. Zur Zeit unterrichte ich Ballett in Wien für Kinder.“ In ihrer Heimatgemeinde bietet Gremmel ebenso Tanzunterricht an – und möchte dies auch weiter tun.

Auch selbst will sie an sich arbeiten: „Ich möchte einerseits meinen tänzerischen Fokus jetzt auf Jazzdance, Contemporary und Modern legen, jedoch auch weiterhin an meiner Balletttechnik arbeiten, um auch in diesen Bereichen tänzerisch tätig sein zu können.“ Neben ihrer Tätigkeit als Tänzerin für ein Tanztheater wird die Edlitzerin auch in ihrer Heimat aktiv sein: „Im August unterrichte ich bei einem Tanzworkshop in Edlitz und bei einem Musicalworkshop zum Musical ,Matilda‘, wo ich für den Tanzunterricht und die Choreographien zuständig bin“, freut sie sich schon auf eine aufregende Zeit.